Aktuelles aus der Metropole Ruhr

Donnerstag, 05. Oktober 2017

RVR-Broschüre "Tipps und Tops" macht Lust auf den Kulturherbst

Abb.: Titelblatt

Essen/Metropole Ruhr (idr). Nach der Sommerpause hat das Kulturleben in der Metropole Ruhr wieder Fahrt aufgenommen. Die Veranstaltungskalender der großen und kleinen Kultureinrichtungen sind prall gefüllt - und genauso bunt wie das Herbstlaub: mit Tanz, Theater und Musik, Literatur und Film, Kunstausstellungen und Festivals. Was es alles zu entdecken und erleben gibt, wenn die Tage kürzer werden, zeigt die aktuelle Ausgabe der "Tipps und Tops" des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Die Broschüre führt durch das reichhaltige Angebot der kommenden drei Monate und stellt die wichtigsten und interessantesten Events bis zum Ende des Jahres vor.

Auf den Spielplänen der Theater, Opern- und Konzerhäuser stehen zahlreiche Premieren und Uraufführungen. Am Dortmunder Theater gibt es anlässlich der Wiedereröffnung nach langer Sanierungspause ab Mitte Dezember einen wahren Premieren-Marathon. Außerdem finden in den kommenden Wochen zahlreiche Festivals statt, vor allem in den Sparten Film und Literatur.

Für die stimmungsvolle Vorweihnachtzeit halten die "Tipps und Tops" wieder einen Überblick über die Märchen und Weihnachtgeschichten an den Bühnen des Ruhrgebiets bereit.

Erhältlich ist das kostenlose Heft "Tipps und Tops" im Online Shop des Regionalverbandes Ruhr unter www.shop.metropoleruhr.de. Außerdem kann das Heft unter www.kultur.metropoleruhr.de und www.kir.metropoleruhr.de heruntergeladen werden.

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Informationsdienst Ruhr (idr)
Redaktion
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-0
Gabi Büscher
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-282
Kerstin Röhrich
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-281

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der u. a. für metropoleruhr.de über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).