Aktuelles aus der Metropole Ruhr

Donnerstag, 09. März 2017

Spitzenplätze für RuhrtalRadweg und Radreiseregion Ruhrgebiet

Foto: RVR/Schejok

Erfolg für die Radregion Ruhrgebiet: Sowohl der RuhrtalRadweg als auch die Radreiseregion Ruhrgebiet haben bei der diesjährigen ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2017 Spitzenplätze erreicht. Die Analyse stellte der ADFC am 9. März auf der Tourismusbörse ITB in Berlin vor.

Der RuhrtalRadweg erreichte Platz zwei im Ranking der beliebtesten Radfernwege Deutschlands. Er teilt sich den Rang mit dem Weserradweg. Platz eins belegt wie im Vorjahr der Elberadweg.

Die Radreiseregion Ruhrgebiet hat sich im Ranking der beliebtesten Radreiseregionen im Inland um drei Plätze auf Platz vier verbessert.

Der RuhrtalRadweg existiert seit elf Jahren. 2017 steht der beliebte Fernradweg im ADFC-Ranking so gut da wie nie zuvor: Er belegt zusätzlich zur Spitzenplatzierung im Bereich Beliebtheit auch erneut Platz drei der meist befahrenen Fernradwege.

Die ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse ist eine repräsentative Online-Befragung unter 7.000 Bundesbürgern. Die Befragung wurde im Winter 2016/17 zum 18. Mal durchgeführt.

Infos unter www.adfc.de und www.radrevier.ruhr


Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Informationsdienst Ruhr (idr)
Redaktion
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-0
Gabi Büscher
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-282
Kerstin Röhrich
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-281

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der u. a. für metropoleruhr.de über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).