Botanischer Garten an der Ruhr-Universität Bochum

Der für Lehr- und Forschungszwecke angelegte Garten mit vielen exotischen Attraktionen bietet sowohl den Studenten als auch der Öffentlichkeit zu jeder Jahreszeit Enspannung und Einblick in die Botanik. 

Reise in verschiedene Klimazonen.

Auf einer Fläche von 14 Hektar findet der Besucher des Gartens der RUB rund 15.000 Pflanzenarten.  Auch selten gewordenen Tierarten und lebende Fossilien sind hier anzutreffen. Die Pflanzen des Dschungels, der Wüste und der Savanne befinden sich in vier großen Gewächshäusern. Das Tropenhaus mit 17 Metern Höhe und einer Fläche von 713 Quadratmetern ist das größte Haus und vermittelt dem Besucher den Eindruck inmitten eines Dschungels zu stehen. Es gibt große Bäume und Nutzpflanzen der tropischen Regenwälder wie Kaffeesträucher, Bananenstauden und Palmen.  Das Wüstenhaus beeindruckt mit seinen riesigen, baumhohen Sukkulenten. 

Der Chinesische Garten.

Der Chinesische Garten ist ein Beispiel für chinesische Gartenkunst und wurde von der Tongji-Universität Shanghai, Partneruniversität der RUB, als Zeichen der Freundschaft gestiftet. Chinesische Architekten und Gartenfachleute haben den Garten 1986 aus originalen Bauteilen gestaltet. Holz, Gestein und andere Baumaterialien stammen zum größten Teil aus China. Der Name des Gartens "Qian Yuan" bedeutet "Qians Garten" und geht auf einen bekannten chinesischen Dichter namens Tao Qian (365-427 n. Chr.) zurück.  In der Geschichte des Pfirsichblütenlandes formuliert der Dichter seine Sehnsucht nach einer Idealgesellschaft und einem idyllischen Leben im Einklang mit der Natur. Diesen Eindruck will der Garten seinen Besuchern vermitteln.  

Nach oben

Lage in der Metropole Ruhr

SEHENSWERTES IN BOCHUM
... mehr

Öffnungszeiten

April - September
9.00 Uhr - 18.00 Uhr
Oktober - März
9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Eintritt frei! 

Kontakt & Infos

Botanischer Garten
Universitätsstraße 150
44780 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 32-23098
Telefax: +49 (0) 234 / 32-14423