Museum im Bügeleisenhaus

Dieses Gebäude fasziniert seit über 400 Jahren durch seine bizarre, bügeleisenartige Grundrissform und die ist auch Namensgeber des Museums im Herzen der Hattinger Altstadt. Die Regie hat vor über fünfzig Jahren bereits der Hattinger Heimatverein übernommen.

 

Altstadtmuseum im Bügeleisenhaus Hattingen. Foto: Lars Friedrich/Hattingen

Schon das Äussere ist sehenswert

„Klein aber fein“ - das gilt für dieses Museum. In dem sehenswerten Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert wohnten und arbeiteten zwischen 1771 und 1856 Tuchmacher, die auf ihren Webstühlen in Heimarbeit begehrte Tuche herstellten. Volutenknaggen und Balkenköpfe mit Maskenschnitzereien charakterisieren die Fassade des Gebäudes, das 1953 durch den Heimatverein erworben und aufwändig restauriert wurde.

 

Murmeln und Würfel von der Isenburg. Foto: Lars Friedrich/ Hattingen

Eine kleine Ausstellung und mehr

Jährlich, von September bis Dezember, stellt der Heimatverein eine in Hattingen aktive Glaubensgemeinschaft vor. Darüber hinaus informiert eine Dauerausstellung im Brunnenraum des Museums über die wechselvolle Geschichte des Fachwerkbaus, während im Obergeschoss ausgewählte  archäologische Ausgrabungsfunde von der Hattinger Isenburg gezeigt werden.

 

Nach oben

Lage in der Metropole Ruhr

SEHENSWERTES IN HATTINGEN

...mehr

Öffnungszeiten

April bis Dezember

Sa 15-18 Uhr
So 15-18 Uhr 

Kontakt & Infos

Museum im Bügeleisenhaus
Haldenplatz 1
45525 Hattingen/Ruhr
metropoleruhr.de #Freizeit & Sport #Ausflugsziele #Bügeleisenhaus