Gemeinschaftssprojekt Halde Pattberg

Weithin sichtbar überragt das "Gipfelkreuz" die Landschaft rund um die Halde Pattberg in Moers. Sie gehört zu den jüngeren Projekten, die der Regionalverband Ruhr (RVR) gemeinsam mit den Städten Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg realisiert hat.

Natur und Freizeit auf der Halde

Im Jahr 1997 wurde sie von der RAG an den RVR übergeben.  Das Landschaftsparkkonzept sieht sowohl die ökologische Aufarbeitung des Gebietes um die Halde Pattberg vor, beispielsweise die Renaturisierung der Fliessgewässer, Waldvermehrung und die Anlage von Biotopen, Obstwiesen und Hecken, wie auch deren umweltverträgliche Nutzung durch entsprechende Freizeitangebote. Geplant sind Wassersportmöglichkeiten auf den umliegenden Baggerseen ebenso wie Möglichkeiten zum Gleitschirm- und Drachenfliegen und die Anlage von Rad-, Reit- und Wanderwegen. 

Hier kann man den Blick schweifen lassen

Doch auch sonst lohnt sich eine Wanderung auf das Plateau. Oben angekommen bietet sich ein imposanter Blick auf die Schönheit der niederrheinischen Landschaft - der Betrachter erkennt aber auch, wie stark Industrie und Verkehr den Raum geprägt haben.

Die Bergehalde wurde von der Ruhrkohle AG als terrassierter Tafelberg geplant. Noch während der Aufschüttung wurde das Konzept des Landschaftsbauwerks umgesetzt und mit der Begrünung und Renaturierung begonnen. Das Abraum-Gestein stammt von der Zeche Pattberg, die hier gut 20 Jahre aufgeschüttet hat. Die Halde weist heute eine Grundfläche von circa 48 Hektar aus.

Die Halde Pattberg ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Zeit der aufgetürmten grauschwarzen Berge, die einst zum düsteren Bild der Region beitrugen, lange der Vergangenheit angehören. Moderne Halden gehören einer neuen Generation an. Wenn sie auch landschaftsfremde Elemente sind, so haben Betreiber und zuständige Institutionen in den letzten Jahrzehnten Verfahren entwickelt, um sie in die Landschaft zu integrieren. Sacht und in Wellen ansteigend heben sie sich gefällig von ihrer Umgebung ab. 

Lage in der Metropole Ruhr

SEHENSWERTES IN MOERS
...mehr

Weitere Informationen

Lage: 47445 Moers, Pattbergstraße
GPS: N51° 29' 57" E06° 35' 08"
Höhe: 85 m ü.NN und ca. 61 m ab Parkplatz
Größe: 39 ha
Eigentümer: Regionalverband Ruhr

Anfahrt
Bahnhof:
8,7 km bis Moers Bf.
Haltestelle: 600 m bis Restaurant Voss, Kamp-Lintfort 

Die Halde Pattberg ist eine von 33 Halden in der Metropole Ruhr, die der Regionalverband Ruhr (RVR) als Markenzeichen der Region pflegt und ausbaut. ...mehr