Camera Obscura - Museum zur Vorgeschichte des Films

Der alte Broicher Wasserturm im MüGa-Park in Mülheim an der Ruhr beherbergt seit 1992 in seiner Kuppel die größte begehbare Camera Obscura der Welt! 

Als neues Highlight wurde im Sommer 2006 auf drei weiteren Ebenen das Museum zur Vorgeschichte des Films mit fantastischen Exponaten aus der Sammlung "S" des Wuppertalers KH.W. Steckelings eröffnet.

Den Besucher erwarten Einblicke in die faszinierende Welt der visuellen Wahrnehmung, optischen Täuschung und physikalischen Hintergründe bewegter Bilder.  Und anhand zahlreicher Nachbauten werden die optischen Phänomene und technischen Entwicklungen zudem spielerisch erlebbar und leicht verständlich präsentiert.

Besonders für Schulklassen ist das Museum eine wunderbare Unterrichtergänzung, da das museumspädagogische Konzept eng mit den Lehrplänen abgestimmt wurde. Spannende Workshops, wie beispielsweise Fotografieren mit der selbstgebauten Camera Obscura oder Nachbau eines Thaumatropes runden dieses in Deutschland einzigartige Museumsangebot ab.

Für Gruppen und Schulklassen besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine und Inhalte individuell abzustimmen!  

Nach oben

Lage in der Metropole Ruhr

SEHENSWERTES IN MÜLHEIM
... mehr

Weitere Informationen

Die Route Industriekultur ist ein Rundkurs durch die Metropole Ruhr und führt zu den Zeugen der industriegeschichtlichen Vergangenheit der Region. Träger der Route ist der Regionalverband Ruhr. ...mehr

Öffnungszeiten

Mi. - So.
10.00 - 18.00 Uhr

An Karfreitag, Oster- und Pfingstmontag hat das Museum geöffnet.
Während der NRW-Weihnachtsferien ist es geschlossen.

Kontakt & Infos

Camera Obscura
mit dem Mu­se­um zur Vor­ge­schich­te des Films
Am Schloß Broich 42
45479 Mül­heim an der Ruhr
Telefon: +49 (0) 208 / 30226-05
Telefax: +49 (0) 208 / 30226-07
metropoleruhr.de #Freizeit & Sport #Ausflugsziele #Camera Obscura