LVR-Industriemuseum - Schauplatz Oberhausen

Mehr als 1.500 Exponate lassen als "Museum für Schwerindustrie" die Geschichte des industriellen Fortschritts Revue passieren. In der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg, wo bis 1981 Zink zu Zinkblechen verarbeitet wurde, ist das LVR-Industriemuseum, Schauplatz Oberhausen, untergebracht. 

Technik zum Anfassen

Sechs Schauplätze - ein Museum: Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) gründete 1984 das Rheinische Industriemuseum (RIM)- heute LVR-Industriemuseum - mit dem Ziel, die Industrie- und Sozialgeschichte im Rheinland zu bewahren, erforschen und einem breiten Publikum zu präsentieren. In sechs ehemaligen Fabrikgebäuden (Oberhausen, Ratingen, Solingen, Bergisch Gladbach, Engelskirchen und Euskirchen) dokumentiert das Museum diese Geschichtsaspekte heute. Der Schauplatz Oberhausen berichtet vom "stählernen Zeitalter": Hier stand die erste Eisenhütte des Ruhrgebiets. Das Museum lädt zur Zeitreise in eine Epoche, die das Arbeitsgesicht des Reviers ebenso geprägt hat wie der Bergbau. 

Dem "Pulsschlag aus Stahl" nachspüren

Gewichtige Zeitzeugen vermitteln eine Idee vom Arbeitsalltag in der Schwerindustrie: Tonnenschwere Exponate wie Kokillen, Walzen, Dampfmaschinen und ein imposanter, fast zehn Meter hoher Dampfschmiedehammer oder die riesige Krupp-Dampflokomotive der Baureihe 50. Über Transmissionsriemen angetrieben, sieht man Werkzeugmaschinen wie Drehbänke und Hobel in Betrieb. Gleichzeitig erzählen Dokumente und Fotos von der Arbeit in der Fabrik und dem Alltag der Menschen.

In der ehemaligen Elektrozentrale erzählt die Dauerausstellung "Stadt.Werk" die Geschichte der städtischen Versorgung mit Gas, Wasser und Strom. Die Mitmach-Ausstellung "Stahlwerk" im ehemaligen Kesselhaus der Zinkfabrik bietet Wissenswertes rund um die Werkstoffe "Eisen und Stahl".

Sonderausstellungen, Vorträge, Museumsgespräche, industriegeschichtliche Exkursionen und Veranstaltungen wie Konzerte, Filmabende, Lesungen, Tag der offenen Tür und praktische Vorführungen ergänzen das Angebot. 

Nach oben

Lage in der Metropole Ruhr

SEHENSWERTES IN OBERHAUSEN
... mehr

Weitere Informationen

Die Route Industriekultur ist ein Rundkurs durch die Metropole Ruhr und führt zu den Zeugen der industriegeschichtlichen Vergangenheit der Region. Träger der Route ist der Regionalverband Ruhr. ...mehr

Öffnungszeiten

Di - Fr: 10 - 17 Uhr
Sa, So, Feiertage: 11 -18 Uhr
Montags geschlossen

Kontakt & Infos

LVR-Industriemuseum
Schauplatz Oberhausen
Hansastraße 20
46049 Oberhausen
Telefon: +49 (0) 2234 / 9921-555