KulturKanal - Ereignisse, die Wellen schlagen

Die 70 Kilometer lange Strecke des Rhein-Herne-Kanal wandelt sich auf dem Wasser und zu Land zum KulturKanal und erzählt als Zeitzeuge die Geschichte des Ruhrgebietes. Seit dem Kulturhauptstadt-Jahr 2010 können (Wasser)Sport- und Kulturinteressierte den Kanal vom Duisburger Innenhafen bis zum Dattelner Meer erkunden.

Foto: RVR / Diermann

Viel zu entdecken - auch an Land

Das Ufer des Rhein-Herne-Kanals ist gesäumt von Denkmälern der Industriekultur und touristischen Attraktionen, wie beispielsweise der Nordsternpark, Haus Ripshorst, die Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, das Umspannwerk Recklinghausen, das LWL - Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, das Gasometer Oberhausen, der Duisburger Innenhafen, die ZOOM Erlebniswelt, das CentrO. mit Sea Life, Aquapark und vieles mehr. Eine Entdeckungsreise entlang des KulturKanals durch die Anrainerstädte lohnt sich!

www.kulturkanal.ruhr

Impressionen -
Schiffsparade auf dem Kulturkanal am 30. April 2017

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Team Regionalpark - ELP
Birgit Diermann
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-524

Projektträger

Der KulturKanal ist ein Kooperationsprojekt des Regionalverbandes Ruhr gemeinsam mit den Städten Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Recklighausen, Castrop-Rauxel, Waltrop und Datteln. 

Gefördert von

metropoleruhr.de #Freizeit & Sport #Emscher Landschaftspark #Kulturkanal