Die Akteure

Das Projekt Parkautobahn A42 wird getragen von der Arbeitsgemeinschaft Parkautobahn bestehend aus den Städten: Bottrop, Castrop-Rauxel, Duisburg, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Herten, Moers, Oberhausen, dem Regionalverband Ruhr, der Emschergenossenschaft, der Landesinitiative StadtBauKultur NRW, der RUHR.2010 GmbH und Straßen.NRW.

Das Projekt wird gefördert von der Bezirksregierung Münster aus Mitteln des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW und aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EU Ziel 2- Programm/EFRE 2007-2013.

Straßen.NRW
Landesbetrieb Straßenbau NRW

MUNLV
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

StadtBauKultur NRW
Landesinitiative

Kontakt & Infos

Informationszentrum Emscher Landschaftspark - Haus Ripshorst
Ripshorster Straße 306
46117 Oberhausen
Telefon: +49 (0) 208 / 88 33 48-3
Telefax: +49 (0) 208 / 88 33 48-6

Der Regionalverband Ruhr hat die Trägerschaft über den Emscher Landschaftspark übernommen und ist für Pflege und Ausbau des Parks sowie für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

mehr Infos

Download

Informationen auf einen Blick:

Flyer "Parkautobahn" (610 kB)
Übersichtskarte (67 kB)

Kooperationsprojekt

Der Emscher Landschaftspark ist eine Kooperation von Regionalverband Ruhr, 20 Kommunen, zwei Kreisen, drei Regierungsbezirken, Land Nordrhein-Westfalen, Emschergenossenschaft und Lippeverband.