Große Standorte sind Besuchermagneten

Insgesamt 900 Industriedenkmale gibt es im Ruhrgebiet - von ganz klein bis ganz groß. Viele sind über die Route Industriekultur und ihre Themenrouten zu erreichen, für sechs herausragende Standorte hat der Regionalverband Ruhr die Finanzierung von baulicher Sicherung und Instandsetzung übernommen.

Von den herausragenden Standorten der Route Industriekultur zu Ausflügen in die Metropole Ruhr starten:

Bild: Gasometer Oberhausen
Gasometer in Oberhausen ... Mehr

Bild: Landschaftspark Duisburg Nord
Landschaftspark Duisburg Nord ... Mehr

Bild: Zollverein Zollverein XII
Welterbe Zeche Zollverein ... Mehr

Bild: Kokerei Zollverein
Kokerei Zollverein ... Mehr

Bild: Jahrhunderthalle Bochum
Jahrhunderthalle Bochum ... Mehr

Bild: Kokerei Hansa Dortmund
Kokerei Hansa Dortmund ... Mehr

Klicken Sie auf ein Bild und Sie erhalten mehr Informationen zu den Großstandorten.

Kontakt & Infos

Route Industriekultur
Besucherzentrum Ruhr
Welterbe Zollverein
Schacht XII/Halle A14/Kohlenwäsche
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 244989-32
Telefax: +49 (0) 201 / 244989-62

Infomaterial

Karten, Tourtipps, den Entdeckerpass und den "Atlas Route Industriekultur" des Regionalverbandes Ruhr erhalten Sie im

Route per Rad

Die Route Industriekultur per Rad entdecken, auf ehemaligen Bahntrassen, am Kanal entlang und auf Wald- und Wirtschaftswegen:

Route in Europa

Die Route der Industriekultur im Ruhrgebiet überzeugt auch als "Regionale Route" des "ERIH - European Route of Industrial Heritage", der Europäischen Route der Industriekultur. 

Die Route Industriekultur zählt fünf Millionen Besucher im Jahr. Der Regionalverband Ruhr ist Träger der Route.