Sport News aus der Metropole Ruhr

Billard-Elite kämpft in Bochum um den Coupe d'Europe

Montag, 16. April 2018

Bochum (idr). Karambolage, Snooker und Pool - in allen Billard-Spielarten greifen die Profis zu den Queues: In der 900 Zuschauer fassenden Bochumer Rundsporthalle findet vom 19. bis 22. April der Coupe d'Europe statt, der Europapokal der Billardclubs. Der Dahlhausener DBC empfängt als Gastgeber Spieler aus Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Deutschland zu diesem hochkarätigen Sportevent. Der DBC hat das Turnier 2017 in Prag erstmals gewonnen und kann somit das diesjährige Turnier ausrichten. Exakt 40 Jahre nach der Weltmeisterschaft im Cadre 71/2 steht die Bochumer Rundsporthalle damit wieder ganz im Zeichen des Billardsports.

Beim Hauptturnier, dem mit der Champions League im Fußball vergleichbaren Coupe d'Europe Classic Teams 2018, kämpfen die sechs besten europäischen Vereinsmannschaften um den Europapokal im Karambolage-Billard. Darüber hinaus wollen die Bochumer Organisatoren mit dem neu konzipierten Rahmenprogramm alle Facetten rund um den Billardsport präsentieren sowie Zuschauer sämtlicher Altersklassen begeistern und zum Mitspielen animieren.

Weitere Infos unter www.dbc-bochum.de

Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Peter van Dyk, Telefon: 0234/910-3078, E-Mail: newsdesk@bochum.de

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Sportprojekte
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-376
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-369
Landessportbund
Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg
Telefon: +49 (0) 203 / 7381-0
Telefax: +49 (0) 203 / 7381-616