Sport-Veranstaltungskalender

Foto: JJAVA/Fotolia

65. Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften

NOCH BIS Sonntag, 18.02.2018

Strobelallee 32, 44139 Dortmund
Foto: DLV/Robert Hörnig

In Dortmund beginnt der Weg von Deutschlands besten Leichtathleten zu den Heim-Europameisterschaften 2018 in Berlin. In der Helmut-Körnig-Halle trifft sich die nationale Leichtathletik-Elite bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften, um ihre Champions zu ermitteln. Rund 600 Athletinnen und Athleten kämpfen um insgesamt 26 DM-Titel in zwölf Lauf- und Sprungdisziplinen sowie im Kugelstoßen. Über 60 Meter Hürden geht an heimischer Trainingsstätte Shooting-Star Pamela Dutkiewicz vom TV Wattenscheid 01 an den Start, die im Vorjahr überraschend WM-Bronze über 100 Meter Hürden gewann und auch das Gesicht der Wettkämpfe ist.

Für die Hürdensprinterin aus der Metropole Ruhr und die anderen Topathleten geht es bei den vom Regionalverband Ruhr geförderten Titelkämpfen aber nicht nur um den DM-Sieg, sondern auch um die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Hallen-Weltmeisterschaften im März in Birmingham. Außerdem ist der nationale Wettbewerb zum Saisonauftakt eine erste wichtige Standortbestimmung im Vorfeld der Leichtathletik-Europameisterschaften, die im August im Berliner Olympiastadion ausgetragen werden.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband veranstaltet im Jahr 2018 zum 65. Mal nationale Hallen-Meisterschaften. Die Stadt Dortmund richtet zum nunmehr elften Mal Titelkämpfe für die Leichtathleten unter dem Dach aus. Letztmalig waren die Dortmunder im Jahr 2013 Gastgeber der Hallen-DM. Ab dem Jahr 2019 ist ein Ausbau der Helmut-Körnig-Halle geplant. Für rund 5 Millionen Euro sollen eine Erweiterung auf sechs Rundbahnen, eine Montage neuer Tribünen, eine Erweiterung um einen Multifunktionsbereich sowie technische Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen werden. So soll Dortmund auch in Zukunft als Leichtathletik-Standort etabliert werden.

Link zur Veranstaltung