BMX und Mountainbike – Biken im Ruhrgebiet

Spaß und Sport werden beim Biken kombiniert: Strecken für rasante Rennen und Parcours für trickreiche Sprünge bieten sich Mountainbike- und BMX-Fahrern in der Metropole Ruhr. Für Mountainbiker wird zurzeit an einem spannenden Trail im Waldgebiet Haard bei Haltern gefeilt. Die Sportler des Haardbiker e.V. haben bei  einer Cross-Tourenfahrt (CTF) erste Routenoptionen getestet.

Foto: RVR/Schejok

Angefragt: Biken auf Natur-Trails in der Haard

An sonnigen Wochenenden kann es schon mal eng werden in der Haard. Zahlreiche Wanderer, Reiter und Mountainbiker genießen dann die Natur in dem beliebten Waldgebiet – leider kommen sie sich dabei manchmal in die Quere.

Für ein besseres Miteinander in der Haard entwickeln im Rahmen des Regionalen Projektes WALDband Biker und Planer des Regionalverbandes Ruhr (RVR) gemeinsam mit weiteren relevanten Akteuren eine natur- und nutzungsverträgliche Radroute. Bei der Cross-Tourenfahrt (CTF) des Haardbiker e.V. Anfang April 2017 testeten die Sportler erste Routenoptionen: drei zwischen 30 und 65 Kilometer lange Wegstrecken sind in der Auswahl der MTB-Experten.

Der Landschaftspark Hoheward zählt zu den Top-Adressen für MTB-Fans. 2016 fand hier die Saisoneröffnung statt. Foto: Ruhrgrafie.de
Mountainbiking. Foto: Ruhrgrafie.de

Angesagt: Biken "auf Halde"

Auf der Halde Hoppenbruch in Herten - Teil des Landschaftsparks Hoheward - lassen sich die Mountainbiker, die aus dem gesamten Ruhrgebiet und darüber hinaus anreisen, den Wind um die Ohren blasen. Täglich trainieren die Offroader unter den Radlern auf der technisch anspruchsvollen Enduro-Rundkurs/Freeride-Rundstrecke, die drei Downhill-Sektionen bietet mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Auf einer Länge von 4.400 Metern sind hier 104 Höhenmeter zu überwinden. Die ehemalige Bergwerkshalde Hoppenbruch liegt direkt neben der Halde Hoheward mit dem weithin sichtbaren Horizontobservatorium auf der Haldenkuppe. Hoppenbruch gilt mittlerweile als Geheimtipp unter den Mountainbikern: Vom Schwierigkeitsgrad ist hier nahezu alles dabei, vom Untergrund ebenso.

Im Nordosten der Metropole Ruhr bietet sich in Hamm die Halde Sachsen der gleichnamigen, 1976 geschlossenen Zeche, an: Auf der alten Kegelhalde (102,2 Meter), die aus Waschberge aufgeschüttet wurde, hat man Flächen für Mountainbiker wie z.B. die klassische Half-Pipe angelegt.

Angelegt: Bikeparks in der Region

Ebenfalls zum Landschaftspark Hoheward gehört der Bike- und Skatepark Recklinghausen: Auf dem ehemaligen Zechengelände Recklinghausen II im Stadtteilpark Hochlarmark steht für Biker und Skater ein Areal von 8.500 Quadratmetern zur Verfügung. Vorhanden sind eine Area mit diversen Funboxen, Rails, Quarterpipes, Banks, Funbanks, Rampwall sowie eine Dirtstrecke für die Biker. Zudem gibt es ein Roll- und Inlinehockeyfeld und eine Flutlichtanlage für Nachtevents.
www.kulturkanal.ruhr/bike-und-skatepark-zeche-recklinghausen 

Der Bikepark in Gelsenkirchen bietet einen wettkampftauglichen 4X-Kurs samt Startgatter und einen großen Pumptrack geboten. Über Jahre haben Freiwillige für den Bikepark am Emscherbruch gearbeitet. www.rc-buer.de 

Ein fester Treffpunkt für Sportler ist der Bikepark Aplerbeck. Etliche Hindernisse, Steilkurven und Sprunghügel sind über die 500 Meter lange Strecke verteilt. Die Container am Rand der Strecke beherbergen eine Werkstatt und einen Aufenthaltsraum.
www.bikepark-aplerbeck.de 

Eine Übersicht über ähnliche Anlagen bietet auch die Website www.bikeparkmap.com.

MTB ...

... ist die Abkürzung für Mountainbike, ein Fahrrad, das für Touren im unbefestigten Gelände konstruiert ist. Erkennbar sind die Räder an den breiten Reifen mit starkem Profil und einer guten Federung.

BMX ...

... steht für Bicycle MotoCross. Es werden Fahrräder verwendet, die Räder mit 20 Zoll Durchmesser und keine Schaltung haben. Kennzeichnend sind ein hoher Lenker und die verlängerten Achsen (Pegs).

Gut zu wissen:

Mountainbike und BMX sind in den USA entstanden und inzwischen bei den Olympischen Spielen vertreten. Rennen und Wettbewerbe werden für Breiten- und Profisportler in der Ruhr-Region ausgetragen.

Biken im Verein

Mit dem Mountainbike oder dem BMX-Rad: In der Metropole Ruhr sind Biker auch in Vereinen organisiert. Die Mitglieder trainieren für Wettkämpfe, gehen auf Tour oder treffen sich zum Stammtisch. 
Als Vereine sind z.B. zu nennen:
- Haardbiker e.V.
www.haardbiker.de
- DJK Adler 07 Bottrop e.V.
www.radler07.de
- RSC Tretlager Ruhr
www.rsc-tretlager.de
- MBC Bochum
www.mbc-bochum.de

Tipps und Touren

Tour-Guide und Fahrtechnik-Trainerin Melanie Hundacker hilft beim Einstieg in die MTB-Szene des Ruhrgebiets. Ihr Team von simply-out-Mountainbike aus erfahrenen Guides kennt herausfordernde Trails, hilft bei Fahrtechnik und Tourenplanung und kennt sich auch in der Region bestens aus.