Leinen los – mit dem Sportboot durchs Ruhrgebiet

Rund 250 Kilometer schiffbare Wasserwege durchziehen das Ruhrgebiet und verbinden so zahlreiche Freizeitoasen und Ausflugziele.

Der Duisburger Innenhafen in der Dämmerung. Foto: RVR / Lueger
Foto: Boote im Duisburger Innenhafen

Die Metropole Ruhr übers Wasser entdecken

Der Rhein zwischen Duisburg und Wesel durchkreuzt das Revier im Westen, die Ruhr im Süden, die Lippe im Norden. Rhein-Herne-Kanal, Datteln-Hamm-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal und Dortmund-Ems-Kanal verbinden die Flüsse und damit auch die Zentren des größten Ballungsraums Europas. Vom Boot aus wird die Vielfalt der Metropole Ruhr erlebbar: Flüsse und Kanäle bringen Sie zur Erholung und Entspannung die in ursprünglicher Natur und führen vorbei an einer Kulisse von Hochöfen und Zechen zu Stätten der Kunst und Kultur.

Marina Rünthe am Datteln-Hamm-Kanal in Bergkamen
Foto: Marina Rünthe am Datteln-Hamm-Kanal, Bergkamen

Attraktive Marinas

Das Ruhrgebiet ist gerüstet für Revier-Skipper und ihre Boote: In zahlreiche Marinas, Clubhäfen und Wasserwanderplätze werden nicht nur Liegeplätze und Versorgung geboten, sondern auch attraktive Möglichkeiten für den Landgang.

Die Marina Oberhausen beispielsweise liegt unmittelbar am CentrO, wo nicht nur Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten warten, sondern im Gasometer und Sea Life auch interessante Ausstellungen in direkter Nähe zu finden sind. Der Duisburger Innenhafen kann nicht nur mit einer Vielzahl an Restaurants und Kneipen aufwarten, sondern ist zugleich ein Industriedenkmal und Teil der Route der Industriekultur. Die Marina Rünthe ist einer der größten Yachthäfen Nordrhein-Westfalens, gelegen an der Nahtstelle zwischen Ruhrgebiet und Münsterland mit einer Vielfalt an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten im direkten Umfeld.

Weitere Informationen

Praktische Tipps und nützliche Hinweise für die Freizeitschifffahrt gibt's auf der Internetseite der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes:

Mit dem Hausboot unterwegs auf der Ruhr! Mit Tret- oder Solarantrieb, aber auch mit Motor angetrieben. Das Freizeitvergnügen für große und kleine Gruppen.