Kultur-News aus der Metropole Ruhr

Roman erzählt von realem Kriminalfall im Ruhrgebiet

Freitag, 09. Februar 2018

Essen/Metropole Ruhr (idr). Ein realer Kriminalfall steht hinter dem Roman "Ein besonderes Kaliber", der jetzt im Essener Klartext Verlag erschienen ist. Autor Volker Degener, ehemaliger Pressesprecher des Polizeipräsidenten in Bochum und Kommissariatsleiter, spürt in seinem Tatsachenroman den Ermittlungen rund um sieben miteinander verwobene Mordfälle nach. Begangen hat die Taten ein aus Kasakstan stammender Deutscher, der ins Drogenhändlermilieu geraten ist. Die Morde geschahen in Herne, Wanne-Eickel, Rotterdam und Düren. Der Kriminalfall, der mitten im Ruhrgebiet spielt, gehört zu den Aufsehen erregendsten in Deutschland.

Degeners Roman beschreibt die Ermittlungsarbeit des Teams und begleitet das Ermittlungsteam bis zum Gerichtsentscheid. Der Roman versucht nachzuvollziehen, warum und wie diese Taten geschahen und den Charakter des gefühllos wirkenden Täters zu ergründen.

Infos unter www.klartext-verlag.de

Pressekontakt: Klartext Verlag, Laura Blankenburg, Telefon: 0201/804-2771, E-Mail: blankenburg@klartext-verlag.de

Informationsdienst Ruhr

Der Informationsdienst Ruhr (idr) produziert ta­ges­ak­tu­el­l Nach­rich­ten­ über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet für Redaktionen, freie Journalisten und Internetportale. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr.