Kultur-News aus der Metropole Ruhr

Serie über Gelsenkirchener Feuerwehr ist für Deutschen Fernsehpreis nominiert

Donnerstag, 11. Januar 2018

Gelsenkirchen/Köln (idr). Bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Fernsehpreises könnte der rote Teppich für die Feuerwehr Gelsenkirchen ausgerollt werden. Die WDR-Serie "Feuer & Flamme" über den Alltag der Brandretter aus dem Ruhrgebiet ist für die renommierte Auszeichnung nominiert. Weitere Finalisten in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" sind "Dein Song“ (KiKa/ZDF/bsb-film/MBTV) und "Kitchen Impossible“ (VOX/Endemol Shine Germany).

Insgesamt werden am 26. Januar im Kölner Palladium Fernsehpreise in elf Kategorien verliehen. Über Nominierungen und Preisträger entscheidet ein unabhängiges, 14-köpfiges Fachgremium. Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Die turnusgemäße Federführung liegt 2018 bei SAT.1.

Infos unter www.deutscherfernsehpreis.de

Pressekontakt: Der Deutsche Fernsehpreis, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 0221/454-3032, E-Mail: presse@deutscherfernsehpreis.de

Informationsdienst Ruhr

Der Informationsdienst Ruhr (idr) produziert ta­ges­ak­tu­el­l Nach­rich­ten­ über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet für Redaktionen, freie Journalisten und Internetportale. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr.