Kultur-News aus der Metropole Ruhr

Trompeter John-Dennis Renken ist neuer Moerser "Improviser in Residence"

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Moers (idr). Moers bekommt auch im kommenden Jahr einen "Improviser in Residence". Der international bekannte Trompeter John-Dennis Renken löst die New Yorkerin Carolin Pook ab. Das gab der neue künstlerische Leiter des Moers Festivals, Tim Isfort, heute (15. Dezember) bekannt.

Renken ist der zehnte Improviser in Residence der Grafenstadt. Der jeweilige Improviser arbeitet ein Jahr lang vor Ort in musikalischen Projekten und Kooperationen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gibt Konzerte und engagiert sich im kulturellen Umfeld der Stadt.

Renken ist 1981 in Bremen geboren und lebt seit seiner Studienzeit an der heutigen Folkwang-Universität 2001 in Essen. Auf dem Moers Festival zu sehen war er zuletzt 2015. Für sein musikalisches Schaffen erhielt er u.a. 2011 den Jazzpreis Ruhr und belegte im selben Jahr den zweiten Platz beim Neuen Deutschen Jazzpreis.

Infos unter www.moers-festival.de

Pressekontakt: Olaf Reifegerste, Telefon: 02841/3673675, E-Mail: olaf.reifegerste@moers-festival.de

Informationsdienst Ruhr

Der Informationsdienst Ruhr (idr) produziert ta­ges­ak­tu­el­l Nach­rich­ten­ über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet für Redaktionen, freie Journalisten und Internetportale. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr.