Junges Theater

Man sollte kennen, was man mag oder nicht mag: Dieser ebenso simplen wie zutreffenden Erkenntnis folgen einige Projekte, um das ganz junge Metropolenpublikum für Theater, Tanz und Musik zu begeistern

Junge Oper Dortmund. Zirkus Furioso. Copyright: Thomas M. Jauk/Stage Picture
Zirkus Furioso. Copyright: Thomas M. Jauk/Stage Picture

Klassik im Spannungsfeld der Jugend

"Oper aus dem Koffer" heißt es am Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR). Verkürzte und für ein jugendliches Publikum zugeschnittene Aufführungen wollen das "Gefühlskraftwerk Oper" näher bringen. Diese und die Schultheatertage finden abwechselnd im MiR und auf Consol statt. Mehr-Generationenkulturhaus-Ruhr: Angebote für Kinder und Jugendliche sind ebenso zu finden wie Theaterprojekte von und mit Senioren, im Gelsenkirchener Consol funktioniert das zum Beispiel in einem Haus.  

Das einzige Opernhaus in der Bundesrepublik, das von Kindern für Kinder bespielt wird, gibt es seit 2008 in Dortmund. Initiiert von Christine Mielitz, die sich als Operndirektorin am Theater Dortmund leidenschaftlich für die Opernfans von morgen einsetzt. Erzählt wird zum Beispiel ein deutsch-türkisches Märchen in zwei Sprachen und mit Liedern aus zwei Ländern. Das kleine Dortmunder Theater Fletch Bizzel hat gleich zwei Veranstaltungsreihen für junge Menschen im Programm: das Kinderpuppentheater sowie dienstags und donnerstags das Kindermusiktheater mit dem Schwerpunkt Kinderlieder.

Junges Theater an der Ruhr: Peter Pan. Foto: Oliver Paul
Junges Theater an der Ruhr: Peter Pan. Foto: Oliver Paul

Stücke für und mit dem jungen Publikum

Mittlerweile ist es nicht nur das "Weihnachtsstück" im Stadttheater, welches das junge Volk einmal im Jahr ins Haus holt. Großer Beliebtheit erfreuen sich neuerdings die jungen Spielgruppen an den Theatern selbst. Spieltrieb im Theater Duisburg besteht seit sechs Jahren und gibt Jugendlichen zwischen 17 und 23 Jahren die Möglichkeit, sich unter professioneller Leitung mit dem Medium "Theater" auseinander zu setzen. Das passiert regelmäßig und sehr erfolgreich auf der Bühne. Im "Jungen Schauspielhaus" in Bochum gibt es nicht nur immer mehr Stücke für Kinder und Jugendliche, hier entstehen viele Stücke in den Jugendclubs selbst und die Kids erfahren auch, wie man Regie führt. Das Schauspiel Essen ist dabei, mit seinen Schultheatertagen und dem Schulkulturtag eine längerfristige Partnerschaft zwischen Schule und Theater zu initiieren. Im Mülheimer Theater an der Ruhr beschäftigen sich die "jungen Spieler" mit den Inszenierungen der Ensembles und bringen selbst Stücke auf die Bühne.

Szene aus dem Stück: Das Spiel der Kräfte. Foto: Walter G. Breuer
Szene aus dem Stück: Das Spiel der Kräfte. Foto: Walter G. Breuer

Helios spielt für junge Menschen

Gegründet 1989 in der Kölner Heliosstraße, zog das Theater 1997 nach Hamm und nahm den Namen "Helios" einfach mit. Puppenspieler, Musiker, Schauspieler und Tänzer spielen im KulturBahnhof Hamm für Kinder und Jugendliche. Künstlerische Konzepte von und mit Laien und das internationale Theaterfestival "hellwach" bedienen unterschiedlichste Bühnenformen.
Das Theater am Fluss (T.a.F.) in Schwerte probt eine Zusammenarbeit anderer Art: Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung erarbeiten gemeinsam Theaterstücke.

Projekt-Tipps

Spannendes für die Gäste von morgen: Seit 2001 steht "LUTZ – Junge Bühne Hagen“ für engagiertes Jugendtheater von Schultheatertagen bis zu Projekten mit Senioren und jugendlichen Arbeitslosen. 

"Augenblick mal!": Im Rahmen des 10. Deutschen Kinder- und Jugendtheatertreffens wurde das Helios Theater in Berlin mit dem renommierten ASSITEJ-Preis 2009 ausgezeichnet.