Nachfolge Ruhr.2010 - Urbane Künste Ruhr

Urbane Künste Ruhr ist die neue regionale Kunstorganisation in der Kulturmetropole Ruhr. Urbane Künste Ruhr entwickelt und realisiert gemeinsam mit Künstlern, Netzwerken und Kulturinstitutionen künstlerische Produktionen im urbanen Raum. Für die Bevölkerung werden damit Möglichkeitsräume kreativen Schaffens im urbanen Umfeld und neue Formen der aktiven Teilhabe eröffnet.

Logo: Kulturmetropole Ruhr
Logo: Kulturmetropole Ruhr

Ganzjährig: Kulturmetropole Ruhr

Die Kulturmetropole Ruhr bietet ein außergewöhnlich dichtes Angebot an Kunst und Kultur. Angestoßen und in Schwung gesetzt durch die IBA Emscher Park (1989 – 1999) und die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 hat die Region ihr Ziel erreicht und die Kulturmetropole Ruhr auf die kulturelle Landkarte Europas gesetzt. Mit einer Künstlerauflistung ist eine Auswahl der wichtigsten international bekannten und in der Kulturmetropole Ruhr zu erlebenden Künstler und Festivals getroffen. Erleben Sie das Potential dieser Kulturregion!

Künstlerliste auf Kulturmetropole Ruhr

Projektion des Urbane Künste Ruhr-Logos an der Dampfgebläsehaus-Fassade hinter der Jahrhunderthalle Bochum - © Urbane Künste Ruhr/Roman Mensing
Bild: Projektion des Urbane Künste Ruhr-Logos an der Dampfgebläsehaus-Fassade hinter der Jahrhunderthalle Bochum - © Urbane Künste Ruhr/Roman Mensing

Forschungslabor für Kultur

Zusammengefasst verstehen sich die Urbanen Künste Ruhr als lebendige Forschungsabteilung der Kulturmetropole Ruhr, die den Künstlern neue Möglichkeitsräume kreativen Schaffens in urbanen Räumen und den Stadtbewohnern neue Formen der aktiven Teilhabe eröffnet. Projekte ordnen sich immer übergreifenden Fragestellungen und Strategien unter, um so virulente, progressive und neuartige Ausdrucksformen zu generieren. Die Projekte der Urbanen Künste Ruhr sind entweder bereits regional angelegt oder haben den Anspruch zwar punktuell zu wirken, dabei jedoch die gesamte Region im Blick zu behalten und ihr relevante Modellprojekte an die Hand zu geben.

Kultur Ruhr als Plattform

Die Kultur Ruhr GmbH bietet die Trägerstruktur. Sie generiert seit ihrer Gründung Kunstplattformen mit herausragendem künstlerischem Anspruch wie die Ruhrtriennale, die Tanzlandschaft Ruhr und das Chorwerk Ruhr. In dieser Reihung bildet Urbane Künste Ruhr ein weiteres Talent der Region ab, das auf das Konto der Kulturmetropole Ruhr künstlerisch einzahlt.

Die Kultur Ruhr GmbH spricht schon ihrer inneren Verfasstheit wegen keine Projekt-Förderungen aus, sondern produziert oder ko-produziert Projekte selbst. Der künstlerischen Leiterin Katja Aßmann steht zu diesem Zweck ein kleines Team zur Seite. Gemeinsam mit ausgewählten Kunst-Institutionen, regionalen Netzwerken und Stadt-Akteuren der Kulturmetropole Ruhr werden Allianzen gebildet, um zeitgenössische Exzellenzprojekte mit internationalem Renomee für eine breite Öffentlichkeit zu produzieren und zugänglich zu machen.

Kontakt & Infos

Kultur Ruhr GmbH
Urbane Künste Ruhr
Künstlerische Leitung
Katja Assmann
Gerard-Mortier-Platz 1
D-44793 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 97 48-330