Wohnen am Wasser – In bester Lage

Wohnen mit Blick auf Wasser ist begehrt. Über stolze 572 Kilometer Kanal- und Flussufer verfügt die Metropole Ruhr – eine Menge Platz also für Liebhaber des maritimen Lebensstils. Ruhr, Emscher, Lippe, Rhein-Herne-Kanal, Häfen, Seen… Zahlreiche Wohn- und Architekturprojekte wurden bereits verwirklicht, weitere werden folgen.

In Duisburg wurde der Wandel bereits vollzogen.
Der Duisburger Innenhafen.

Im Duisburger Innenhafen wurde bereits realisiert, was woanders noch Vision ist: Schicke Miet- und Eigentumswohnungen mit Loft- und Penthouse-Charakter säumen die Grachten rund ums Hafenbecken. Das Museum Küppersmühle, attraktive Gastronomie und ein familienfreundliches Umfeld machen das Viertel zu einer begehrten Wohngegend.

Leben und arbeiten am Phoenix-See.
Leben und arbeiten am Phoenix-See

Phoenix aus der Asche

Anderswo hilft der Mensch der Natur etwas nach, um das Ziel "Wohnen am Wasser" zu erreichen: Mit Seeblick etwa lebt es sich am neu geschaffenen Dortmunder Phoenixsee, gespeist aus den Wassern der umgebauten Emscher. 200 Grundstücke wurden erschlossen und mit Ein- und Mehrfamilienhäusern bebaut. Von der ehemaligen Industriebrache ist nichts mehr zu erkennen. Wo einst die Schlote rauchten, qualmt heute höchstens noch die Grillkohle. Die Ufer des Phoenixsees haben sich im Rekordtempo zu einem der beliebtesten Dortmunder Ausflugsziele entwickelt.

Zwischen Wald und Wasser: "Graf Bismarck".
Zwischen Wald und Wasser: Graf Bismarck

Zwischen Wald und Wasser

Gelsenkirchens größte Industriebrache, das Gelände des ehemaligen Kraftwerkes "Graf Bismarck", soll zu einem neuen Stadtquartier zwischen Wald und Wasser umgebaut werden. Anlegestellen für Fahrgastschiffe und Sportboote sind ebenso geplant wie eine großzügige Promenade. Wichtig ist den Projektbetreibern die Einbeziehung eines innovativen Energieversorgungskonzeptes.

Direkt am Fluss gelegen: das "Ruhrquartier". Animation: MWB
Modellansicht des Ruhrquartiers in Mülheim.

Zimmer mit Aussicht

"Ruhrbania" nennt sich das groß angelegte Stadtentwicklungsprojekt in Mülheim an der Ruhr, das die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Freizeit bündelt. Das Kernprojekt: die Umgestaltung der Ruhrpromenade - neuer Hafen nebst Wohnungen inklusive. Jüngstes Kind des Vorhabens: das "Ruhrquartier", das sich - viel prosaischer - auch "Ruhrbania Baufeld 2" nennen ließe. Bis Ende 2015 entstehen direkt am Fluss weitere 52 Eigentums- und 48 Mietwohnungen.

Hamm: nah am Wasser gebaut.
Hamm: nah am Wasser gebaut

Zukunfts-Wassermusik

Hamm hat direkt drei Wasserbänder: Lippe, Ahse und Datteln-Hamm-Kanal. Unter dem Titel "Fluss, Stadt, Land – eine Region gestaltet den Wandel" wird ein Masterplan für mehr als 60 Einzelprojekte in den Bereichen Wohnen und Arbeiten Stück für Stück realisiert. Südlich der Kanalschleuse entsteht ein Wohngebiet mit direktem Innenstadtanschluss.

Weitere Informationen

Innenhafen Duisburg
www.innenhafen-duisburg.de

Phönixsee, Dortmund
www.phoenixseedortmund.de

"Graf Bismarck", Gelsenkirchen
grafbismarck.gelsenkirchen.de

Ruhrbania, Mülheim an der Ruhr
www.ruhrbania.de

Ruhrquartier, Mülheim an der Ruhr
www.ruhrquartier.de

Fluss, Stadt Land, Hamm
www.fluss-stadt-land.de