Metropole Ruhr - das neue Ruhrgebiet
Spitze bei medizinischer Versorgung

Die Metropole Ruhr hat die höchste Klinikdichte in Deutschland. Nirgendwo im gesamten deutschen Bundesgebiet sind die Menschen medizinisch so umfassend versorgt wie in dieser Region. Die Gesundheitswirtschaft ist mit fast 270.000 Arbeitsplätzen die beschäftigungsstärkste Branche im Ruhrgebiet.

Foto: RVR/Lichtblick
Ärzte bei einer OP

Gesundheitswesen

108 Kliniken mit nahezu 40.000 Betten stehen in der Metropole Ruhr bei gesundheitlichen Problemen zur Verfügung, hinzu kommen circa 9.000 niedergelassene Haus- und Fachärzte. Einen herausragenden Ruf genießt die Metropole Ruhr in der Herz-Kreislauf-Medizin und in der Onkologie. Aber auch in der Transplantationsmedizin, der Dermatologie, der Neurologie, der Schmerztherapie sowie in der Schlaganfall- und Arbeitsmedizin gilt die Region als international führend. Dank der hohen Klinikdichte ist auch die Notfall- und Unfallversorgung überdurchschnittlich gut.

Als größter Arbeitgeber der Region ist die Gesundheitswirtschaft der Metropole Ruhr darüber hinaus einer der deutschlandweit umsatzstärksten Absatzmärkte für medizinische Güter und Dienstleistungen.