Bochum - Standort mit Know-how

Von Herbert Grönemeyer als "Blume im Revier" besungen, bietet die Universitätsstadt neben den Spuren ihrer industriellen Vergangenheit mit Sprechtheater, Starlight Express, Bochumer Symphonikern und Bermuda3Eck ein stetig wachsendes Kultur- und Freizeitangebot. Mit der Jahrhunderthalle liegt im Bochumer Westpark ein Industriedenkmal, das zu einer faszinierenden Veranstaltungs- und Ausstellungsstätte geworden ist.

Logo der Stadt Bochum

Bochum im Profil

Im geografischen Zentrum der Metropole Ruhr liegt die kreisfreie Stadt Bochum. Die mit mehr als 365.000 Einwohnern sechstgrößte Stadt NRWs hat einiges zu bieten: Das weltberühmte Musical "Starlight Express" und andere kulturelle Höhepunkte, Industriekultur par excellence, schöne Landschaften und nicht zuletzt eines der beliebtesten Ausgehviertel der Region.

Das Bergbaumuseum. Foto: Bergbaumuseum

Freizeit & Kultur

Ein Eldorado für Naturliebhaber sind die Kilometer langen Spazierwege und Freizeiteinrichtungen am Kemnader See. Auch der Botanische Garten der Universität samt Tropen- und Wüstenhaus und Chinesischem Garten ist ein schönes Ziel für einen Spaziergang.

Zu den kulturellen Veranstaltungsorten von überregionaler Bedeutung zählen das Schauspielhaus Bochum und das Anneliese Brost Musikforum Ruhr, das den ausgezeichneten Bochumer Symphonikern eine Heimat gibt.
Und schließlich ist Bochum auch noch Spielstätte des weltweit erfolgreichsten Musicals Starlight Express.

Wer die für das Ruhrgebiet typische Industriekultur sucht, kommt an der Bochumer Jahrhunderthalle und dem umliegenden Park nicht vorbei. Die ehemalige Gaskraftzentrale gehört zu den Ankerpunkten der Route der Industriekultur und ist zentrales Festspielhaus der Ruhrtriennale.

Zu den Museen in Bochum zählen das Deutsche Bergbau-Museum, das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, die Stadthistorische Sammlung Bochum/Haus Kemnade, das Heimatmuseum Helfs Hof, die Kunstsammlung der Ruhr-Universität Bochum mit der Situation Kunst, das Medizinhistorische Museum im Malakowturm der früheren Zeche Julius Philipp, das Museum Bochum/Kunstsammlung in der Villa Markhoff und das neue Museum unter Tage.

Nachts ins Bochumer Bermuda3eck

Die Universitätsstadt ist stolz auf ihr Kultur- und Freizeitangebot. Zahlreiche Museen, Kunstsammlungen, Theater und Festivals werden ergänzt durch ein vielfältiges Sportleben – auf Bundesliga-Ebene mit dem VfL Bochum. Neben den vielen Indoor-Freizeitangeboten bieten mehr als 40 Grünanlagen Entspannung in der Natur. Mit dem Bermuda3eck verfügt die Stadt zudem über ein ganz besonders belebtes Nachtleben: In mehr als 60 individuellen Cafés, urigen Kneipen, ungewöhnlichen Tanzclubs, eleganten Lounges und internationalen Restaurants treffen sich Touristen, Bochumer und Bewohner der Region.

Wirtschaft

Bochum positioniert sich vor allem im Dienstleistungs- und Bildungsbereich. Es finden sich außerdem Firmen aus dem Baugewerbe, dem Handel, dem verarbeitenden Gewerbe, der Energie- und Wasserversorgung sowie mehrere Technologiezentren. Das ehemalige Opel-Areal wird indes zum Logistikstandort.

In den 60er Jahren legte die Ansiedlung der Ruhr-Universität den Grundstein für den Strukturwandel. Seitdem ist die Stadt ein angesehener Hochschulstandort. Nicht nur die Bochumer sind stolz auf die RUB, so der liebevolle Spitzname für die Ruhr-Universität Bochum. Sie war die erste Universität, die 1965 in der Metropole Ruhr ihre Pforten öffnete und die erste neu gegründete Universität in der Bundesrepublik Deutschland überhaupt. Außerdem ist Bochum Standort der Hochschule Bochum, der Technischen Hochschule Georg Agricola, der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, der Hochschule für Gesundheit, der EBZ Business School und Teilstandort der Folkwang Universität der Künste: Auf dem Folkwang-Campus Bochum kann man Schauspiel, Regie und Popmusik studieren. Die Hochschulen ziehen Zehntausende Studenten in die Region. Die RUB und das zugehörige Universitätsklinikum gehören zudem zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Bevölkerung in Bochum
Gesamt364.742
weiblich187.315
männlich177.427
Einwohner /qkm in Bochum2.504
Einwohner /qkm in der Metropole Ruhr1.151

Quelle: IT-NRW-Datenbank des Regionalverbands Ruhr, Stand 2015

Weitere statistische Daten zu Demografie, Wirtschaft, Arbeit, Bildung und Tourismus im Ruhrgebiet bietet das
RVR-Statistikportal 

Lage in der Metropole Ruhr

Geografie

nördliche Breite: 51° 28' 21"
östliche Länge: 7° 13' 34" 
höchster Punkt: 196 m über NN  
niedrigster Punkt: 43 m über NN 
max. Ausdehnung Nord-Süd:13 km  
max. Ausdehnung Ost-West: 17,1 km
Gebietsfläche: 145,4 km²

Kontakt & Infos

Stadt Bochum
Stadtverwaltung
Willy-Brandt-Platz 2-6
44777 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 910-0
Telefax: +49 (0) 234 / 910-3643
Wirtschaft in Bochum
Informationen über den Wirtschaftsstandort Bochum finden Sie unter anderem auch auf den Seiten der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH.

ORTE & AUSFLUGSZIELE suchen

Suchen Sie über das Feld "Stichwort" gezielt nach Ausflugszielen oder lassen Sie sich alle Ausflugsziele eines Ortes anzeigen, indem Sie im Feld "Stadt/PLZ" einfach den Stadtnamen eingeben. Dann jeweils mit der grau-weißen Pfeiltaste bestätigen.