Hamm - einfach l(i)ebenswert

Ob an Land in einem nostalgischen Dampfzug, auf dem Wasser an Deck eines Ausflugsbootes oder aus der Luft in einer Propellermaschine: Vom größten tamilischen Tempel Europas bis zum laut Guiness-Buch der Rekorde weltweit größten Gebäude in Tierform hat die Lippestadt jede Menge zu bieten.  

Grafik: Logo Hamm

Hamm im Profil

Im äußersten Nordosten der Metropole Ruhr gelegen, an den Ufern von Ahse, Lippe und Datteln-Hamm-Kanal, erstreckt sich das Gebiet der kreisfreien Stadt Hamm.

Der weithin sichtbare Glaselefant im "Maxipark" ist das Wahrzeichen der Stadt. Kleinere Verwandte des Glaselefanten tauchen in allen Materialien und Farben überall in der Stadt auf und begleiten den Besucher auf der Spur sehenswerter Bauten und renommierter Museen. Die Hochschule Hamm-Lippstadt hat ihren Fokus auf Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Informatik und Wirtschaft.

 

Hamms Wahrzeichen: Der gläserne Elefant im Maximilianpark. Foto: Maximilianpark

Freizeit & Kultur

Hamm ist eine Stadt des Gewerbes, der Schulen und Behörden, aber auch Hafen- und Gartenstadt. 1984 war Hamm Austragungsort der ersten Landesgartenschau in NRW, auf dem Gelände des heutigen Maximilianparks. Hier steht der architektonische Superstar Hamms, eine Elefantenplastik aus Stahl und Glas des Künstlers Horst Rellecke. Desweiteren gibt es renommierte Museen und ein durch großzügige Grünflächen geprägtes Stadtbild. Wer nicht nur durch den Kurpark spazieren möchte, kann seine Freizeit hier auch sportlich verbringen - von Eislauf bis zu Wasserski - die Möglichkeiten sind vielfältig. Aber auch viele familienfreundliche Angebote gibt es: Themen- und Wasserspielplätze, ein tropisches Schmetterlingshaus und zahlreiche Veranstaltungen locken im Jahr rund 350.000 Besucher in die Lippestadt.

Wirtschaft

Die komfortable Anbindung an Bahn und Straße sowie attraktive Gewerbeflächen lockten in den letzten Jahren verstärkt Unternehmen der Logistikbranche. Neben Logistik hat sich zudem das Gesundheitswesen zu den bedeutendsten Beschäftigungs- und Wachstumsmotoren der Wirtschaft entwickelt. Dabei zählt Bildung als entscheidende Klammer für die Hammer Wirtschaftscluster und die Stadt wurde in der Zwischenzeit zum Hochschulstandort. Außerdem ist Hamm seit 1820 Sitz des größten deutschen Oberlandesgerichts. Zum gesamten Gerichtsbezirk gehören zehn Landgerichte und 77 Amtsgerichte.

Bevölkerung in Hamm
Gesamt179.397
weiblich91.231
männlich88.166
Einwohner /qkm in Hamm    792
Einwohner /qkm in der Metropole Ruhr 1.151 

Quelle: IT/NRW Datenbank des RVR, Stand 2015

Weitere statistische Daten zu Demografie, Wirtschaft, Arbeit, Bildung und Tourismus im Ruhrgebiet bietet das
RVR-Statistikportal 

Lage in der Metropole Ruhr

Geografie

nördliche Breite: 51°40' 57''
östliche Länge von Greenwich: 7° 49' 13''
höchster Punkt: 102 m über NN
niedrigster Punkt: 37,7 m über NN
maximale Ausdehnung Nord-Süd: 18,2 km
maximale Ausdehnung Ost-West: 21,9 km
Gebietsfläche: 226,24 km²

Kontakt & Infos

Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Telefon: +49 (0) 2381 / 17-0
Telefax: +49 (0) 2381 / 17-2971
Wirtschaft in Hamm
Informationen über den Wirtschaftsstandort Hamm finden Sie unter anderem auch auf den Seiten der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH.

ORTE & AUSFLUGSZIELE suchen

Suchen Sie über das Feld "Stichwort" gezielt nach Ausflugszielen oder lassen Sie sich alle Ausflugsziele eines Ortes anzeigen, indem Sie im Feld "Stadt/PLZ" einfach den Stadtnamen eingeben. Dann jeweils mit der grau-weißen Pfeiltaste bestätigen.

metropoleruhr.de #Land & Leute #Städte & Kreise