Erdgeschichte im GeoPark entdecken

Die in­ten­si­ve Roh­stoff­ge­win­nung und die mor­pho­lo­gi­sche Si­tua­ti­on des Ruhr­ge­bie­tes haben zum Ent­ste­hen zahl­rei­cher geo­lo­gi­scher Auf­schlüs­se und an­de­rer Geo­to­pe ge­führt, die nicht nur die Schich­ten des koh­le­füh­ren­den Oberk­ar­bons er­fas­sen, son­dern große Ab­schnit­te der Erd­ge­schich­te vom Devon bis zum Quar­tär re­prä­sen­tie­ren.

Einzigartige Lage

Auf Grund der her­vor­ra­gen­den Auf­schluss­ver­hält­nis­se und der gro­ßen wirt­schaft­li­chen Be­deu­tung hat das Ruhr­ge­biet für ei­ni­ge geo­wis­sen­schaft­li­che Dis­zi­pli­nen welt­wei­ten Mo­dell­cha­rak­ter er­langt. Ei­ni­ge der Auf­schlüs­se kön­nen als Geo­to­pe von eu­ro­päi­schem Rang ein­ge­stuft wer­den.

Der Geo­Park Ruhr­ge­biet ist durch seine Lage in einem ur­ba­nen Bal­lungs­ge­biet welt­weit ein­zig­ar­tig. Der Be­su­cher be­wegt sich hier in einer pul­sie­ren­den Stadt­land­schaft mit einem viel­fäl­ti­gen kul­tu­rel­len An­ge­bot: His­to­ri­sche Stät­ten, Mu­se­en, Thea­ter und, und, und...

Steinkohle, Sandstein, Salz und Kies

Die Stein­koh­le ist zwar der wich­tigs­te, aber kei­nes­wegs der ein­zi­ge Bo­den­schatz, der das Ruhr­ge­biet präg­te. We­ni­ger be­kannt sind die Vor­kom­men von Ei­sen­erz, die bis nach dem Zweiten Welt­krieg in in­dus­tri­el­lem Maß­stab ge­won­nen wur­den. Für kurze Zeit spiel­te das Ruhr­ge­biet auch als Blei-Zink-Erz­pro­vinz eine Rolle. Die am Süd­rand des Ruhr­ge­bie­tes ver­brei­te­ten Kalk- und Do­lo­mit­stei­ne sind bis heute wert­vol­le Roh­stof­fe zum Bei­spiel für die Hüt­ten­in­dus­trie.

Für die Sied­lungs­ent­wick­lung be­deut­sam waren die bau­tech­nisch nutz­ba­ren Sand­stei­ne im Ruhr­tal, die oberk­ar­bo­ni­schen Ton­stei­ne, die sich zu Zie­geln und an­de­ren ke­ra­mi­schen Pro­duk­ten ver­ar­bei­ten las­sen, sowie Sand, Kies und Ze­men­troh­stof­fe im nörd­li­chen Ruhr­ge­biet. Auch die Ge­win­nung von Salz ist bis heute ein wich­ti­ger Wirt­schafts­zweig im Re­vier. Die noch im Un­ter­grund des Ruhr­ge­bie­tes vor­han­de­nen Stein­koh­len­flö­ze lie­fern einen neuen Bo­den­schatz - das Flöz­gas, das sich mit mo­der­nen Tech­ni­ken zu einem En­er­gie­trä­ger der Zu­kunft ent­wi­ckelt.

Weitere Informationen

Der Geo­Park Ruhr­ge­biet ist ein ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein. Zu seinen Mitgliedern gehören unter anderem der Regionalverband Ruhr und der Geologische Dienst NRW.

Logo Geopark

Informationen zur Georoute Ruhr, zu Veranstaltungen und Publikationen finden Sie hier:

Der GeoPark Ruhrgebiet ist einer von insgesamt 13 Nationalen GeoParks in Deutschland. Die Auszeichnung wird von der Alfred-Wegener Stiftung im Auftrag des Bundesbildungsministeriums verliehen.

metropoleruhr.de #Freizeit & Sport #Natur erleben #GeoPark Ruhrgebiet