Kontakt & Infos

Referat Regionalpark/Emscher Landschaftspark/Freiraumsicherung
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6345
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-520

Projektdatenbank schafft Übersicht

Die Projekte und Projektvorschläge für den Emscher Landschaftspark (ELP) sind in der ELP-Datenbank zusammengefasst. Gegliedert nach Themen (sog. Projektfamilien) wie Ökologie, Stadtentwicklung, Industriekultur und Parkinfrastruktur, können die Vorhaben weiterhin nach Städten und Grünzügen recherchiert werden. Angaben zu den jeweiligen Projektträgern zusammen mit Luftbildern und Karten vom Standort des Projektes sind ebenfalls enthalten.

Die Projektdatenbank wird zurzeit technisch überarbeitet. Unter Umständen funktioniert die Suchfunktion nur eingeschränkt. Wir bitten um Verständnis.

Die Projektdatenbank wurde zuletzt 2010 aktualisiert.

Ort
Deusenberg im Regionalen Grünzug F
Dortmund

Im Rahmenplan zum regionalen Grünzug F wurde im Rahmen der IBA das Projekt Haldendreieck entwickelt, von dem zwei Halden-Ecken realisiert worden sind. Der Deusenberg stellt die dritte Ecke des Haldendreiecks dar und könnte nach dem bevorstehenden Abschluss der Sanierungsarbeiten der ehemaligen Mülldeponie als Aussichtsplateau gestaltet werden. Der Deponiebetreiber hat Teile der sanierten Flächen als Mountainbike-Arena gestaltet, die kostenfrei genutzt werden kann.

Bild: Deusenberg. Foto: RVR
Foto: RVR
(Dortmund, 913000-003)
 
Im Umfeld des Deusenbergs befindet sich eine Vielzahl von Besuchspunkten der Industriekultur (Kokerei, Zeche, Alte Schmiede, Nahverkehrsmuseum, Kläranlage) sowie von Sport und Freizeit (Uferwege, Sportanlagen, Wassersportzentrum, Fredenbaumpark), die besser miteinander verbunden und an die Innenstadt angebunden werden sollen. Der geplante Kanaluferpark in Deusen sollte in diesem Zusammenhang realisiert werden.

Der vorliegende Rahmenplan Deusen hat das Thema im Grundsatz bereits thematisiert. Es ist ein detailliertes Konzept zu entwickeln, das die vielen Angebote miteinander vernetzt und weitere Angebote ergänzt, um ein attraktives Freizeit- und Naherholungsangebot im Dortmunder Nordwesten zu schaffen. Es sind umsetzungsfähige Einzelbausteine herauszuarbeiten, so dass das Konzept durch verschiedene Akteure schrittweise umgesetzt werden kann.

Auf dem Plateau des Deusenberg und entlang der Uferwege von Emscher und Dortmund-Ems-Kanal sind Aufenthaltsflächen zu gestalten. Vom Plateau des Deusenbergs könnte eine Brücke zum Gelände der Kokerei Hansa eine direkte Verbindung herstellen. Vom Fredenbaumpark könnte ein Brückenschlag über den Dortmund-Ems-Kanal eine autofreie Anbindung der Nordstadt bieten. Der sog. Hansa-Brückenzug südlich der Kokerei könnte eine neuer Aussichtspunkt werden. Am Dortmund-Ems-Kanal sollte südlich des Wohngebietes von Deusen ein Kanaluferpark mit Liege- und Spielflächen entstehen.

Aktueller Projektstand:

Geplant

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Deusen
44369 Dortmund

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Stadt Dortmund
Herr Stefan Thabe
Stadtplanungs- und Bauordnungsamt
Telefon: +49 (0)231.50-27299
Anfahrt & Lageplan