Kontakt & Infos

Referat Regionalpark/Emscher Landschaftspark/Freiraumsicherung
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6345
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-520

Projektdatenbank schafft Übersicht

Die Projekte und Projektvorschläge für den Emscher Landschaftspark (ELP) sind in der ELP-Datenbank zusammengefasst. Gegliedert nach Themen (sog. Projektfamilien) wie Ökologie, Stadtentwicklung, Industriekultur und Parkinfrastruktur, können die Vorhaben weiterhin nach Städten und Grünzügen recherchiert werden. Angaben zu den jeweiligen Projektträgern zusammen mit Luftbildern und Karten vom Standort des Projektes sind ebenfalls enthalten.

Die Projektdatenbank wird zurzeit technisch überarbeitet. Unter Umständen funktioniert die Suchfunktion nur eingeschränkt. Wir bitten um Verständnis.

Die Projektdatenbank wurde zuletzt 2010 aktualisiert.

Ort
Erzbahntrasse
Gelsenkirchen / Herne / Bochum

Der Rad- und Fußweg auf der ehemaligen Erzbahntrasse verbindet die Bochumer Innenstadt mit dem Rhein-Herne-Kanal. Ausgangs- und Endpunkte bilden der Bochumer Westpark und der Hafen Grimberg.

Bild: Bogenbrücke über den Rhein-Herne-Kanal. Foto: RVR
Foto: RVR
(Gelsenkirchen / Herne, 513000-007)
 
 Mit 20 Brücken auf einem mächtigen Damm verlaufend, stellt die Erzbahntrasse das Rückgrat im Grünzug D dar, das vielfältige Ausblicke in den umgebenden Landschaftsraum erlaubt. Die gesamte Trasse stellt ein einmaliges Ensemble des Brückenbaus dar. Mit der historischen 350 m langen Pfeilerbrücke verfügt die Erzbahntrasse über eine unübersehbare Landmarke, welche die bautechnische Leistung des Brückenbaus der 1920er Jahre dokumentiert. Mit den spektakulären Brücken im Anfangs- und Endbereich, der "Erzbahnschwinge" am Westpark in Bochum und der Brücke über den Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen bietet die Erzbahn zugleich kulturelle Highlights der aktuellen Brückenbaukunst.

Die Erzbahntrasse wurde mit insgesamt sieben Neubauten am 20.06.2009 fertiggestellt. Die ca. 10 km lange Trasse bietet einen Anschluss an die Halden des RVR - Hoheward und Hoppenbruch bzw. an den Landschaftspark Hoheward.
 

Aktueller Projektstand:

Realisiert

Übergeordnetes Projekt

"Emscher Park Radweg"
 
Planungsverfahren: 2003: Projekt in Planung und Realisierung. 1.Bauabschnitt auf Bochumer Seite fertiggestellt. (Ende: 2003). Teilabschnitt Kray-Wanner Bahn im Frühjahr 2005 fertiggestellt (Gelsenkirchen) (Ende: 2005). Weiterführung bis zur Wilhelmstraße bis Frühjahr 2006 realisiert (Gelsenkirchen)(Ende 2006). Brücke über den Kanal bis 2008 realisiert (Gelsenkirchen) (Ende: 2008).
Realisierungsperspektive: Angestrebte Realisierung. (Ende: 2008)
 
Fördermodalitäten: ÖPEL-Maßnahme/ -Antrag
Pflegekonzept: Qualitätsmanagement Emscher Park Radweg durch RVR:
Kosten: Etwa 15 Mio. Euro.
 

Entwurf / Planung

Prof. Sedlacek 
Aachen

Prof. Wörzberger 
Rösrath

Warns - Löschmann + Partner , Ingenieurbüro für Bautechnik 
Dortmund

Büro Schlaich und Bergermann und Partner 
Stuttgart

Kling Consult ,Planungs- und Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH 
Recklinghausens
Bild: Bogenbrücke über den Rhein-Herne-Kanal. Foto: RVR
Foto: RVR
Bild: Bogenbrücke über den Rhein-Herne-Kanal. Foto: RVR
Foto: RVR
Bild: Einschwimmen der Bogenbrücke. Foto: RVR/Frebel
Foto: RVR/Frebel
Bild: Einschwimmen der Bogenbrücke. Foto: RVR/Frebel
Foto: RVR/Frebel
Bild: Erzbahnschwinge. Foto: RVR
Foto: RVR
Bild: Erzbahnschwinge. Foto: RVR
Foto: RVR
Bild: Pfeilerbahn Luftaufnahme. Foto: RVR
Foto: RVR

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Gelsenkirchen / Herne / Bochum

Weitere Informationen

Projektträger:

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstraße 35
Essen
 

Ansprechpartner

Frau Ingrid Voigt
Ruhr Grün
Telefon: +49 (0)209.3893301

 

Links
Anfahrt & Lageplan

Adresse

Gelsenkirchen / Herne / Bochum
metropoleruhr.de #Regionalverband Ruhr #Emscher Landschaftspark