Aktuelles aus dem Regionalverband Ruhr

Dienstag, 10. Oktober 2017

Die neue Regierungspräsidentin zu Gast beim Regionalverband Ruhr

Foto: RVR/Friedrich

In ihrer neuen Funktion als Regierungspräsidentin war am 9. Oktober Dorothee Feller zum Antrittsbesuch beim Regionalverband Ruhr in Essen. Die Verbandsleitung, vertreten durch Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und die Beigeordneten Markus Schlüter (Wirtschaftsführung) und Nina Frense (Umwelt), informierte die neue Regierungspräsidentin über aktuelle Projekte des Regionalverbandes Ruhr. Dazu gehörten im gestrigen Gespräch: die Pläne für eine Internationale Gartenausstellung IGA 2027 als dezentrales Großereignis im Ruhrgebiet, das Integrierte Handlungskonzept „Zukunft und Heimat: Revierparks 2020“, mit dem sich der RVR beim Landeswettbewerb „Grüne Infrastruktur NRW“ um Fördermittel beworben hat, sowie die Verhandlungen zur Übernahme von Halden und forstwirtschaftlichen Flächen der RAG durch den RVR vor dem Hintergrund des 2018 auslaufenden Steinkohlenbergbaus. 

Zum Regierungsbezirk Münster gehören in der Metropole Ruhr unter anderem die RVR-Mitgliedsstädte Bottrop und Gelsenkirchen, sowie der Kreis Recklinghausen.

Foto: RVR-Beigeordnete Nina Frense (Umwelt), Regierungspräsidentin Dorothee Feller, RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, RVR-Beigeordneter Markus Schlüter (Wirtschaftsförderung).

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Team Medien und Internet
Kronprinzenstraße 35
D-45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-283
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-501
Pressesprecher
Jens Hapke
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-495
stv. Pressesprecherin
Barbara Klask
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-201
Sekretariat
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-283