Aktuelles aus dem Regionalverband Ruhr

Mittwoch, 17. Januar 2018

Zehnkämpfer Frank Busemann bewegt RVR-Mitarbeiter

Foto: RVR/Friedrich

Olympia-Zweiter Frank Busemann bot den Mitarbeiter*innen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am Mittwoch, 16. Januar, ein exklusives Training. Der RVR veranstaltete in Kooperation mit der Barmer Ersatzkasse die Aktion "Spitzensportler bewegen Mitarbeiter" und erhielt dabei prominente Unterstützung von Zehnkämpfer Frank Busemann.

"Mit verschiedensten Seminaren und Kursen von Ernährung bis Bewegung wollen wir auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kolleginnen und Kollegen des RVR achten. Wir freuen uns, mit Hilfe unseres engen Kooperationspartners Barmer einen so erfolgreichen Sportler für unsere gesundheitsförderlichen Angebote gewinnen zu können", so Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel.

Raus aus dem Büro, rein in die Sporthose

Der Aktionstag startete mit einem Vortrag Busemanns, der einen Einblick in die Höhen und Tiefen seiner Karriere als Profi-Sportler gab. Die Teilnehmer hatten anschließend noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch mit dem Zehnkämpfer zu kommen. Nach dem Einführungsgespräch ging es dann über zum aktiven Part. Gemeinsam mit Busemann schwitzten die Mitarbeiter eine Stunde lang in einem der Konferenzräume des RVR. Der Olympia-Zweite von 1996 bot der Belegschaft ein exklusives Training und zeigte, wie man seine Fitnessübungen in den Alltag einbauen kann.

"Die wichtigste Ressource für die persönliche Leistungsfähigkeit ist unser Körper – bestehend aus Physis und Psyche. Diese beiden gilt es in Einklang zu bringen. Erst, wenn sie optimal harmonieren, können wir Ergebnisse abrufen, die uns selbst überraschen, und so über uns hinaus wachsen", so die Erfahrungen des Leistungssportlers.

RVR aktiv im Gesundheitsmanagement

Mit der Aktion "Spitzensportler bewegen Mitarbeiter" bietet die Barmer interessierten Unternehmen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements die Möglichkeit, mit Leistungssportlern in Kontakt zu kommen und so für besondere Motivation zu sorgen. Der Regionalverband Ruhr veranstaltet zusätzlich zu dieser Aktion regelmäßig den sogenannten Gesundheitstag.

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Team Medien und Internet
Kronprinzenstraße 35
D-45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-283
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-501
Pressesprecher
Jens Hapke
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-495
stv. Pressesprecherin
Barbara Klask
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-201
Sekretariat
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-283