Raumkonzepte für die Zukunft

Für die Freizeitmetropole Ruhr sowie regional bedeutsame Teilräume erarbeitet der Regionalverband Ruhr Freizeit- und Tourismuskonzepte.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung und Qualifizierung von Freizeit- und Erholungsräumen zu Destinationen für den Kurzzeit- und Regional-Tourismus unter besonderer Berücksichtigung der Freizeitgesellschaften und Liegenschaften des RVR.

Rahmenplanung Kemnader See

Seeanrainer, der Ennepe-Ruhr-Kreis und der RVR erarbeiten als „Initiative.Kemnade“ gemeinsam ein Entwicklungskonzept für den Kemnader See – die „Perspektive.Kemnade“. In einer ersten Stufe wurde 2008 ein Rahmenplan erstellt und von allen zuständigen politischen Gremien bestätigt. Auf dieser Grundlage werden zurzeit räumliche und thematische Schwerpunkte vertiefend bearbeitet.

Erstes Ergebnis ist die erfolgreiche Teilnahme am Ziel-2-Wettbewerb „Erlebnis.NRW-Tourismus“: Das Projekt "Ruhr-In-Line" ist einer der Wettbewerbsgewinner und verfolgt das Ziel eine separate Bahn für Inlineskater rund um den See inklusive Beleuchtung zu realisieren.

Zurzeit (Juli 2012) ist eine 500 Meter lange Teststrecke auf der Halbinsel hinter dem Freizeitbad in Bau. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich zwei Monate.

Entwicklungskonzept Juli 2010
Entwicklungskonzept

Entwicklungskonzept Lippe/Die Haard

Die Haard befindet sich überwiegend im Eigentum des RVR und ist als größtes zusammenhängendes Waldgebiet im Ruhrgebiet bereits heute ein wichtiges Naherholungsziel. Der RVR unterstützt die Qualifizierung des Raumes für den mehrtägigen Regional-Tourismus mit der Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes für die Haard.

Im Rahmen des Ziel 2 Wettbewerbes „Erlebnis.NRW“ hat sich der RVR im Juli 2010 mit einem Beitrag unter dem Titel „Die Haard – eine Waldlandschaft die bewegt“ um Fördermittel beworben.

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Re­fe­rat Re­gio­nal­ent­wick­lung
Team Städtebauliche Planung / Freizeitplanung
Teamleitung / Architekt Martin Wirtz
Gutenbergstraße 47
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 0201 / 2069-650
Telefax: +49 (0) 0201 / 2069-500
Städtebau
Architektin Silvia Korten
Telefon: +49 (0) 0201 / 2069-640
Bautechnikerin
Birgit Gleich
Telefon: +49 (0) 0201 / 2069-593
Bautechnikerin
Kerstin Blaschko
Telefon: +49 (0) 0201 / 2069-695

Weitere Informationen

Die Haard ist eines der bedeutendsten Waldgebiete des RVR.