BNE & Agenda 21: Nachhaltige Entwicklung fördern

Die Zukunft der Umweltentwicklung im regionalen Nahraum und im globalen Umfeld hängen zusammen. Es ist eine wichtige Aufgabe, SchülerInnen für diese Wechselwirkungen zu sensibilisieren.

Mit ihren Programmen schafft die Station Lernsituationen zur Stärkung zentraler Fähigkeiten im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Sie ist regionale Koordinierungsstelle der Kampagne "Schule der Zukunft" und bietet motivierende Lehrmittel für den BNE-Unterricht an.

DVD zum Klimaschutz

Cover DVD

"Wie viele Gründe braucht Ihr noch…"

Bei der Beschäftigung von Bottroper Schulen mit Projekten auf dem Weg zu einem nachhaltigen, zukunftsorientierten Schulleben entstand in Kooperation mit der Innovation City Managementgesellschaft ein ca. 6-minütiger Film, der sich als anregender und motivierender Unterrichtseinstieg in den Themenkreis Klimaschutz eignet – auch über Bottrop hinaus. ... Mehr

Der Artenschutzkoffer

Artenschutzkoffer. Foto: RVR/Umweltpädagogische Station Heidhof

Angebote zum globalen Lernen

Als eine von zehn außerschulischen Bildungseinrichtungen in NRW wurde die Umweltpädagogische Station Heidhof von der Umweltschutzorganisation WWF als Ausleihstelle für den neuen Artenschutzkoffer ausgewählt. Sie erweitert damit ihr Angebot zum globalen Lernen. ... Mehr

Kampagne "Schule der Zukunft"

Zertifizierungsfeier. Foto: NUA

Nachhaltige Bildung

Seit 1998 betreut die Umweltpädagogische Station Heidhof Bottroper Schulen, die sich an verschiedenen Kampagnen für nachhaltige Bildung beteiligen. Nach den Kampagnen "Umweltschule in Europa" und "Agenda 21 in der Schule" ruft seit einigen Jahren die Kampagne "Schule der Zukunft" dazu auf, Projekte auf dem Weg zu einem nachhaltigen, zukunftsorientierten Schulleben umzusetzen. ... Mehr

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Umweltpädagogische Station Heidhof
Zum Heidhof 25
46244 Bottrop-Kirchhellen
Telefon: +49 (0) 2045 / 4056-14
Telefax: +49 (0) 2045 / 4056-22