DVD mit Schülern zum Thema Klimaschutz

Bei der Beschäftigung von Bottroper Schulen mit Projekten auf dem Weg zu einem nachhaltigen Schulleben entstand ein Video als anregender und motivierender Unterrichtseinstieg zum Klimaschutz.

"Schule der Zukunft"

Die NRW-Kampagne ruft dazu auf, Projekte auf dem Weg zu einem nachhaltigen, zukunftsorientierten Schulleben umzusetzen.

Regionale Netzwerkarbeit als Erfolgsmodell

Als langjähriger Netzwerkkoordinatorin im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft“ wurde die Umweltpädagogische Station Heidhof von der NUA zu einer Expertenrunde eingeladen, um dort ihre vielfältigen Erfahrungen beim Aufbau und bei der Vernetzung von Projekten zwischen Schulen und außerschulischen Einrichtungen einzubringen.

Auf der Fachtagung am 22.11.2017 beim NaturGut Ophoven in Leverkusen informierten sich über 30 TeilnehmerInnen aus ganz NRW darüber, wie es gelingt, tragfähige Netzwerke zwischen den Akteuren der neuen Kampagnenrunde 2016-2020 zu initiieren und sinnvolle Zusammenarbeit längerfristig zu gestalten. Zielsetzung sollte sein, dass die regionale Vernetzung zu einer „Win-Win-Situation“ auf allen Seiten führt.

Netzwerkkooperation bei Fortbildung. Foto: RVR
Netzwerkkooperation bei Fortbildung. Foto: RVR.

Die Umweltpädagogische Station Heidhof, die als schulische Einrichtung eng mit vielen Schulen zusammenarbeitet, konnte auf der Tagung erläutern, dass sie bereits seit 1998 das Netzwerk Bottroper Schulen bei den verschiedenen Landeswettbewerben zu Nachhaltigkeitsthemen betreut. Auch beim aktuellen Kampagnendurchlauf berät und begleitet sie Schulen kontinuierlich bei Unterrichtsprojekten und verzahnt die Vorhaben der Schulen mit denen der außerschulischen Partner. Bewährte Formen der gemeinsamen Arbeit sind die regelmäßigen Austauschtreffen sowie die Auftaktveranstaltung und die Zertifizierungsfeier, auf denen die Schulen ihre Projekte präsentieren.

Im Laufe der Jahre ist das Netzwerk „Bottroper Schulen der Zukunft“ auf 14 Schulen und 5 außerschulische Partner angewachsen. Für ihre erfolgreiche Arbeit wurde die Umweltpädagogische Station bereits zweimal ausgezeichnet.

Noch bis zum 31.01.2018 können sich Schulen, Kitas und außerschulische Partner bei der NUA für die Teilnahme an der laufenden Kampagne anmelden.

Informationen zur Kampagne und den Teilnahmebedingungen unter: www.schule-der-zukunft.nrw.de

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Umweltpädagogische Station Heidhof
Zum Heidhof 25
46244 Bottrop-Kirchhellen
Telefon: +49 (0) 2045 / 4056-14
Telefax: +49 (0) 2045 / 4056-22