Landeskunde: Regionalkundliches Informationssystem

Das internetbasierte Regionalkundliche Informationssystem "RIS" des Regionalverbandes Ruhr richtet sich an alle Interessenten, die zum historischen Entwicklungsgang des Ruhrgebiets allgemein und speziell zum Strukturwandel seit den 1970er Jahren informiert werden wollen. Insbesondere soll die Adressatengruppe der Schüler (Leistungskurse) und Studierenden (z.B. Bachelorstudiengänge) sowie die entsprechenden Lehrkräfte angesprochen werden.

Startseite Regionalkundliches Informationssystem.

Zielgruppenorientierung

Auf Grund dieser Adressatenorientierung wird einerseits kein spezielles Vorwissen vorausgesetzt. Es werden nicht "selbstverständliche" Begriffe und Konzepte in einem "Glossar" definiert und erläutert. Andererseits sollen nicht nur deskriptive Fakten angeboten werden: Generalisierungen, Modellbildungen und kritische Fragestellungen sind wichtige Bestandteile einer Auseinandersetzung mit dem Stoff.

Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten

Großer Wert wird auf vertiefende und weiterführende Quellen gelegt. Sie werden neben dem Literaturverzeichnis  mit dauerhaftem Quellenmaterial und rasch veränderlichen Internet-Quellen besonders in weiterführende Links auf die Homepages ausgewählter Organisationen und "Downloads" erschlossen.

Die Gesamtthematik ist in 28 Themen gegliedert, wobei jedes Thema ein abgerundetes, bewusst eigenständiges Feld abdeckt. Es ist auf einen Umfang von etwa 20 Seiten beschränkt, sollte also grob in eineinhalb Stunden durchzuarbeiten sein.

RIS-COMPACT – Komprimierter und aktualisierter Überblick in Deutsch und Englisch

Das in der Langfassung vorliegende RIS ist als kompakter Überblick aktualisiert worden und wird darüber hinaus auch in englischer Sprache als "RIS-COMPACT" angeboten. Hier werden weniger Zahlen und Daten, sondern eher Zusammenhänge in den Vordergrund gestellt. Sie sind als themenorientierter Überblick zum Ruhrgebiet bzw. zur Metropole Ruhr, zum Strukturwandel bis zur Gegenwart und als Zukunftsperspektiven der Region zu lesen.

Die englische Fassung weist außerdem englischsprachige Literatur neueren Datums (ab ca. Jahr 2000) aus.

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Team Redaktion, Fachinformation
Burkhard Wetterau
Kronprinzentraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-480

Weitere Informationen

Das System wurde im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr(RVR) konzeptionell und inhaltlich unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Butzin und Dr. Raimund Pahs (Geographisches Institut der Ruhr-Universität Bochum) im Jahr 2003 erarbeitet und 2008 aktualisiert.

Der Überblick "RIS-COMPACT" beruht auf dem "Regionalkundlichen Informationssystem (RIS)" und steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.