Regionaler Diskurs - auf dem Weg in die Zukunft der Metropole Ruhr

Der Regionalverband Ruhr (RVR) geht mit einem auf Transparenz und Kommunikation angelegten Prozess einen innovativen und für das gesamte Land NRW bislang beispiellosen Weg zur Neuaufstellung des Regionalplans Ruhr. Dieser Prozess wird sowohl von den 53 Kommunen als auch von der RVR-Verbandsversammlung, dem Ruhrparlament, als dem politischen Entscheidungsgremien mit großem Konsens getragen.

Aktuell

Regionalforum Wege in Essen. Foto: RVR/Ziegler

Regionalforum Wege zum Regionalplan Ruhr

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat am 14. November 2017 beim seinem Regionalforum Wege in Essen den Regionalplan Ruhr vorgestellt. Damit setzt der RVR die 2011 als Regionaler Diskurs gestartete Reihe der Regionalforen fort. ... Mehr

Bild: Beim Regionalforum Wege in Essen. Foto: RVR/Ziegler

Was ist der regionale Diskurs?

Unter dem Motto ‚Regionaler Diskurs - … auf dem Weg in die Zukunft der Metropole Ruhr‘ wird ein diskursiver, auf Transparenz und Kommunikation angelegter Prozess initiiert. ... Mehr

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Bereichsleiter Planung
Martin Tönnes
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 0201 / 2069-213
Referatsleiterin
Regionalentwicklung
Maria T. Wagener
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6361
Referatsleiter
Staatliche Regionalplanung
Michael Bongartz
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-563
Ansprechpartner
Referat Regionalentwicklung
Sven Sander
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6301

EXTRANET ARBEITSKREIS

Login für Mitglieder des Arbeitskreises Regionaler Diskurs