Tourismus in der Metropole Ruhr stärken

Um die Metropole Ruhr zu einem attraktiven Ziel für in- und ausländische Touristen zu entwickeln, wurde 1998 die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gegründet. Sie ist eine 100-prozentige Tochter des Regionalverbandes Ruhr (RVR), zu dessen gesetzlichen Aufgaben die regionale Tourismusförderung zählt.

Die ExtraSchicht ist längst Kult. Foto: Stadt Bottrop
Bild: Die ExtraSchicht ist mittlerweile Kult. Foto: Stadt Bottrop

Reiseziel vermarkten

Auftrag der Ruhr Tourismus GmbH ist es, ein eigenständiges touristisches Profil für die Metropole Ruhr zu entwickeln sowie Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zu bündeln. Als Informations- und Koordinierungsstelle für das Ruhrgebiet ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter aktiv.

Gemeinsam mit Partnern

Die RTG erarbeitete in enger Zusammenarbeit mit den touristischen Partnern in der Region einen gemeinsamen Marketingplan für die Reiseregion Metropole Ruhr. Mit einer Gültigkeit von 2012 bis 2016 erklärt der Plan die Zielstellung für die touristische Entwicklung und das künftige (kultur-)touristische Marketing. An der Fortschreibung des Marketingplans wird derzeit gearbeitet. Ziel ist es weiterhin, die Kräfte in der Region zu bündeln und möglichst viele Synergien zu erzeugen.

Die RUHR.TOPCARD gehört zu den Erfolgsprojekten der RTG.
Bild: Die RUHR.TOPCARD gehört zu den Erfolgsprojekten der RTG.

Viele erfolgreiche Projekte

Eines der wichtigen Projekte der RTG ist die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur. Im Sinne der Nachhaltigkeit von RUHR.2010 führt die Ruhr Tourismus GmbH außerdem weitere identitätsstiftende, regionale Projekte mit breiter Bürgerbeteiligung und touristischer Relevanz durch. Zusammen mit den Netzwerken RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen arbeitet die RTG daran, die Metropole Ruhr auch nach dem Kulturhauptstadtjahr als Reiseziel mit einer vielfältigen Kunst- und Kulturlandschaft zu positionieren.

Weitere Erfolgsprojekte sind die touristischen Fernradwege RuhrtalRadweg und Römer-Lippe-Route sowie die Erlebniskarte RUHR.TOPCARD. Einen Schwerpunkt bildet außerdem die kulturtouristische Inwertsetzung der Industriekultur im Ruhrgebiet.

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Referat Finanzmanagment
Sekretariat: Alexandra Rogosenski
Kronprinzenstraße 35
D-45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-684
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-6384

Logo Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

Kontakt & Infos

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)
Geschäftsführer
Axel Biermann
Centroallee 261
46047 Oberhausen
Telefon: +49 (0) 208 / 89959-0