Ähnliche Veranstaltungen

Foto: Marzanna Syncerz/Fotolia

Eislaufen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein

NOCH BIS Sonntag, 07.01.2018
10.00 bis 22.00 Uhr

"Der wohl faszinierendste Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit"

Winterzauber auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Beleuchtete Eislaufbahn. Foto: Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Foto: Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Eislaufvergnügen für die ganze Familie: Bereits zum vierzehnten Mal verwandelt sich in diesem Winter das Wasserbecken im ehemaligen Druckmaschinengleis auf der Kokerei Zollverein in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn. Vom 9. Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018 können Kufenkünstler und alle, die es werden wollen, entlang der imposanten Koksöfen, rostroten Rohre und hohen Kamine Schlittschuh laufen.

Auf der Kokerei Zollverein wurde einst bei mehr als tausend Grad Celsius Kohle zu Koks gebacken. Heute ist sie in der Winterzeit laut dem Reisemagazin Marco Polo „der wohl faszinierendste Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit.“ In den vergangenen zwei Jahren kamen 30.000 Besucher pro Saison zur Eisbahn. Für stimmungsvolles Ambiente und Stärkung sorgen Buden im kleinen Winterdorf, an denen sich Schlittschuhläufer mit Heißgetränken und Snacks wie Flammkuchen, Pommes und Currywurst stärken können. Nach Einbruch der Dunkelheit wartet auf die Eisläufer eine besondere Atmosphäre, wenn die Industriearchitektur in rotem und blauem Licht erstrahlt.

Das Winterhighlight Eisstockschießen wird in der Saison 2017/2018 fortgeführt: Eine 180 Quadratmeter große Fläche direkt neben der ZOLLVEREIN® Eisbahn steht exklusiv für den geselligen Gruppensport zur Verfügung. Das Eisstockschießen kann täglich als Firmenevent unter sportlicher Anleitung gebucht werden. Am Wochenende und in den Ferien steht die neue Bahn zusätzlich auch für Familien, Freunde oder Vereinsteams zur Verfügung.

Link zur Veranstaltung