Ähnliche Veranstaltungen

Foto: JJAVA/Fotolia

13. NRW-Traditionsmasters

Sonntag, 07.01.2018
12.30 Uhr

An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim an der Ruhr
Foto: Reviersport

Unter dem Motto "Nostalgie trifft Budenzauber" gehen bekannte Ex-Fußballprofis beim NRW-Traditionsmasters wieder auf Torejagd. Bei der 13. Auflage des Hallenfußballturniers zeigen die Altstars auf dem Kunstrasen in der Mülheimer innogy Sporthalle, dass sie immer noch mit dem Ball umgehen können und nach wie vor torgefährlich sind. Während die Oldies – ehrgeizig wie eh und je – auf dem Spielfeld mit Tricks und Kampfgeist um den Pokalsieg kicken, herrscht auf den ausverkauften Rängen unter den Fans eine einmalige Stimmung. Sie feuern ihre favorisierten Traditionsmannschaften an, deren Mitglieder überwiegend die Trikots von namhaften Vereinen aus dem Ruhrgebiet tragen.

Die Gruppe A wird von Titelverteidiger 1. FC Nürnberg und der Traditionsmannschaft vom FC Schalke 04 angeführt. Schalke-Teamchef und Vizeweltmeister Olaf Thon hofft auf den Einsatz des früheren Bundesliga-Torschützenkönigs Martin Max, Uefa-Pokalsieger von 1997, sowie weiterer "Eurofighter" wie Mike Büskens und Jiri Nemec. Auch der ehemalige Schalke-Kapitän Tomasz Waldoch, Ingo Anderbrügge und Klaus Fichtel könnten im Aufgebot stehen. Gruppengegner der Knappen und der Franken sind Vorjahresfinalist und Lokalmatador Mülheim All Stars und die SG Wattenscheid 09. In der Gruppe B gibt es ausnahmslos Revierderbys. Im rot-weißen Duell stehen sich Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen gegenüber. Das Duo kämpft gegen den MSV Duisburg und den VfL Bochum um den Einzug ins Halbfinale.

Link zur Veranstaltung