Nachrichten aus der Wirtschaft

BMR sucht Ideen für die Mobilität von morgen

Freitag, 05. Januar 2018

Essen/Metropole Ruhr (idr). Innovative Ideen für die Urbane Mobilität der Zukunft gesucht! Noch bis zum 22. Januar können Kreative aus ganz Deutschland ihre Lösungen einreichen. Zum Wettbewerb unter der Dachmarke "Innovationsraum Ruhr" hat die Business Metropole Ruhr (BMR) aufgerufen.

Gefragt sind Einfälle für ein neues Produkt, eine Produktweiterentwicklung oder eine Geschäftsidee. Von der innovativen Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs über neue und umweltfreundliche Lösungen für den innerstädtischen Lieferverkehr bis hin zu bedarfsgerechter Elektromobilität und digitalen Geschäftsmodellen zur Nutzung vorhandener Infrastruktur ist alles möglich. Entscheidend: die Innovationskraft und die Umsetzbarkeit der Ideen. Angesprochen sind gründungswillige Studenten, Start-ups oder Unternehmen aus den Bereichen Architektur, Design und Software/Games aus ganz Deutschland, die Ideen für die unterschiedlichen Teildisziplinen haben.

Die 14 besten Ideen können die Kandidaten gemeinsam mit einem erfahrenen Mentor in Rahmen eines Innovation Labs umsetzen und im besten Fall realisieren. Zehn von ihnen kommen ins Finale. Beim Innovation Day 2018 am 12. April präsentieren sie ihre Lösungen. Die vier besten Ideen werden mit einem Preisgeld von insgesamt 9.000 Euro prämiert.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt’s unter www.innovationsraum.ruhr

Pressekontakt: Business Metropole Ruhr, Gregor Boldt, Telefon: 0201/63248824, E-Mail: boldt@business.metropoleruhr.de

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).