Leitmarkt Digitale Kommunikation auf Zukunftskurs Wolke

Das Cloud Computing, die Anmietung und Nutzung externer Speicherkapazitäten in der vermuteten „Wolken-Höhe“ digitaler Technologien, wird ebenso wie die mobile Kommunikation mit Tablets und Smartphones den Markt in Zukunft noch ungleich stärker prägen - eine Herausforderung für die Metropole Ruhr.

IT-Sicherheit und digitale Kommunikation sind ein wichtiges Thema im Medizinbereich. Foto: RVR/Lichtblick

Optimale Schnittstelle Zukunft

Betrachtet man die Verlinkung zu Anwendungen in Maschinenbau, Medizin oder Logistik, dann ist die Region ganz vorne mit dabei.

IT-Sicherheit ist generell ein zukunftsfähiges Thema, denn: Nicht nur der „Wolkenspeicher“ bedarf besonderer Sicherheitslösungen. In der Metropole Ruhr finden sich neben teils global aufgestellten Unternehmen renommierte Hochschuleinrichtungen, die das für sich entdeckt haben.

Schnittstellenoptimierung ist ein weiteres Thema: Bei den Geräten und Konzepten, die zum Einsatz kommen, ist ein breites Spektrum von Unternehmen „made im Ruhrgebiet“ involviert – von Großunternehmen bis zum Technologiepark Dortmund.

Digitale Kommunikation in Zahlen

Über 43.000 Menschen waren 2011 bereits in diesem Bereich beschäftigt. Ihr Anteil an der Gesamtbeschäftigung in der Metropole Ruhr beträgt 2,8 Prozent. Die beteiligten Unternehmen erwirtschafteten 2011 einen Umsatz in Höhe von 7,2 Milliarden Euro.

Download

Daten und Fakten, Analysen und Trends
(Datenbasis ist das Jahr 2013)

Kontakt & Infos

Business Metropole Ruhr GmbH (BMR)
Kronprinzenstraße 6
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 63 24 88-0
Telefax: +49 (0) 201 / 63 24 88-99