Nachrichten aus Wissenschaft & Forschung

Essener Forscher melden neuen Zukunftsbeton zum Patent an

Mittwoch, 10. Januar 2018

Essen (idr). Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen haben einen Beton erfunden, der hohe Druckfestigkeit und geringe Wärmeleitfähigkeit vereint. Das Material macht es möglich, Außenwände aus einem Material ohne zusätzliche Wärmedämmung herzustellen. Die Erfindung wurde zum Patent angemeldet. Das Land NRW und die EU fördern die Weiterentwicklung des neuen Werkstoffs mit 200.000 Euro.

Die Essener Forscher wollen ihren Beton so schnell wie möglich zur Marktreife führen.

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Martina Schnellenbach-Held, Telefon: 0201/183-2767, E-Mail: massivbau@uni-due.de

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Informationsdienst Ruhr (idr)
Redaktion
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-0
Gabi Büscher
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-282
Kerstin Röhrich
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-281

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der u. a. für metropoleruhr.de über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).