Sozialkonferenz Ruhr

Wirksam gegen Langzeitarbeitslosigkeit - Großstadtregionen handeln

Donnerstag, 15. März 2018, von 10.00 bis 16.30 Uhr in der Mercatorhalle Duisburg

Grafik: RVR
Grafik Sozialkonferenz Ruhr

Verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit ist seit langem ein Phänomen großstädtischer Regionen, mit weitreichenden Auswirkungen auf Biografien, Wirtschaft und Arbeitsmärkte, Stadtgesellschaft und kommunale Sozialausgaben.


Ziel der Veranstaltung ist es, mit Land und Bund, der Arbeitsagentur, anderen Stadtregionen und weiteren Arbeitsmarkt-ExpertInnen zu diskutieren, wie Strategien langfristig konzipiert, strukturell verankert und politisch flankiert sein müssen, um Langzeitarbeitslosigkeit wirksam bekämpfen zu können.

Diskutieren Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!

Am Vormittag werden neben einer thematischen Einführung durch Inputvorträge von Arbeitsmarktexperten gute Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Nach der Mittagspause gibt es dann die Gelegenheit, mit Arbeitsmarkt-Experten aus dem Ruhrgebiet und anderen deutschen Großstadtregionen zu diskutieren wie langfristig wirksame Lösungsansätze gestaltet sein müssen.

Im Parkhaus City Palais stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Referat Bildung und Soziales
Leiterin Claudia Horch
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-564
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-500
Projektmanagement
Kristin Dittrich
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-403
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-500
Projektassistenz und Anmeldung
Susanne Trippe
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6389