Aktuelles aus der Metropole Ruhr

Dienstag, 09. Oktober 2018

Metropole Ruhr stellt neue Großprojekte bei der Expo Real vor

Foto: RVR

In Essen-Rüttenscheid entsteht ein neues Wohnquartier mit rund 300 Wohnungen und einer Kindertagesstätte. 144 dieser Wohnungen mit einer Gesamt-Wohnfläche von 11.500 Quadratmetern übernimmt das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen Vivawest von der Düsseldorfer gentes Gruppe. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor. Das gab Vivawest auf der Immobilienmesse Expo Real in München bekannt.

Die 14 Mehrfamilienhäuser auf dem Gelände der ehemaligen Pädagogischen Hochschule in Essen sind als qualitativ hochwertige Drei- und Viergeschosser konzipiert und werden barrierearm und energiesparend erstellt.

Ebenfalls auf der Expo Real wurden die Pläne der Escrypt GmbH vorgestellt. Der Anbieter von IT-Security-Lösungen will auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum bis 2022 seine neue Unternehmenszentrale bauen. Das 8.200 Quadratmeter große Grundstück im geplanten Technologiecampus bietet Platz für zukünftige Neubauten mit einer möglichen Kapazität für 2.000 Entwickler. Escrypt ist ein Unternehmen der Bosch-Gruppe.

Bereits am ersten Messetage präsentierte die RAG Montan Immobilien GmbH gemeinsam mit den Städten Bottrop und Essen ihr Vorhaben "Freiheit Emscher". Ein 1.700 Hektar großes Gebiet nördlich und südlich des Rhein-Herne-Kanals und der Emscher mit fünf ehemaligen Bergbauflächen wird als Standort für wissensbasierte Industrie, Dienstleistungen und Gewerbe entwickelt und eingebettet in ein Gesamtkonzept, das auch Wohnen, Erholung und Natur berücksichtigt.

Diese und andere Vorhaben sorgen dafür, dass der Immobilienstandort Metropole Ruhr für Investoren immer attraktiver wird, so die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR). Mit 3,5 Millionen Euro Investmentvolumen bei Gewerbeimmobilien wurde 2017 ein neuer Umsatzrekord im Ruhrgebiet erzielt.

www.invest.ruhr

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Informationsdienst Ruhr (idr)
Redaktion
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-0
Gabi Büscher
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-282
Kerstin Röhrich
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-281

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der u. a. für metropoleruhr.de über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).