Downloads & Service

Hier finden Sie die aktuellen Broschüren und Programmhefte als PDF-Dateien zum Download sowie Infos zu Anfahrt und Öffnungszeiten des NaturForums Bislicher Insel.

Veranstaltungen, Exkursionen und Ausstellungen
im NaturForum Bislicher Insel

Junge_mit_Frosch.jpg

Fotoausstellung „AuenBilder“

Sonntag, 24.03.2019 BIS Sonntag, 12.05.2019
10.00 bis 17.00 Uhr

Bislicher Insel 11, 46509 Xanten

Die Bislicher Insel. Fotografiert von Christoph Sprave

Foto: Christoph Sprave

Auf der Bislicher Insel bei Xanten finden sich Reste einer der letzten naturnahen Flussauen am Niederrhein. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten, die vielerorts schon längst aus der Landschaft verschwunden sind, können hier noch ausgiebig beobachtet werden.

Das Wechselspiel aus Hochwasser und Trockenphasen bestimmt den Rhythmus der Natur. Das RVR NaturForum Bislicher Insel, das von RVR Ruhr Grün betrieben wird, widmet sich seit vielen Jahren der Naturinformation und Umweltbildung.

Mit dem „Projekt AuenBilder“ soll nun mit der Naturfotografie ein neuer Schwerpunkt gesetzt werden. Durch die Fotografie soll das Verständnis für die einzigartige Landschaft dieser Stromaue am Niederrhein gestärkt werden. Die Bilder führen vor Augen, was die Menschheit zu verlieren hat, wenn es nicht gelingt unser Naturerbe zu schützen und zu sichern.

Den Auftakt des neuen Themenschwerpunktes macht die Fotoausstellung „AuenBilder“ mit Fotografien des RVR Ruhr Grün Mitarbeiters Christoph Sprave. Seine Bilder gehen dabei von der reinen Naturdokumentation weiter zu einer künstlerischen Interpretation des Themas.

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms des NaturForums bietet Christoph Sprave regelmäßig Fotospaziergänge an. Geplant ist, die besten Aufnahmen der teilnehmenden Fotobegeisterten auszuwählen und in jährlichen Ausstellungen einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, den 24. März 2019 um 11.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Für Gruppen ab 10 Personen bieten wir gern zusätzliche Termine an.

Mehr Informationen zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung finden Sie hier.

Nach oben