Sport-Veranstaltungskalender

Foto: JJAVA/Fotolia

Deutsche Meisterschaften im Indoor-Rowing

Sonntag, 03.02.2019
8.30 Uhr

Hauptstraße 145, 45219 Essen-Kettwig

DM im Ergometer-Rudern

Auch auf dem Trockenen können die Ruderer um Titel kämpfen: In der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Essen-Kettwig werden zum dritten Mal in Folge am ersten Februar-Sonntag auf dem Ruder-Ergometer die Deutschen Meister im Indoor-Rowing ermittelt. Nachdem der Deutsche Ruderverband den Austragungsmodus vor zwei Jahren geändert hatte, gewinnt nun nicht mehr der Ranglistenerste, der bei insgesamt fünf Ergo-Wettbewerben am besten abgeschnitten hat. Wie in den beiden Vorjahren muss sich der Champion vielmehr an einem einzigen Wettkampftag über Vorläufe und Finalentscheidungen gegen die nationale Konkurrenz durchsetzen. Dabei werden die 23. deutschen Titelkämpfe im Rahmen des 24. NWRV Indoor-Cups ausgetragen.

In Kettwig – dem "Mekka des Indoor-Ruderns" – gehen rund 1.000 Teilnehmer aus ca. 100 Vereinen an den Start, unter ihnen sind sowohl Weltklasseathleten und hoffnungsvolle Nachwuchstalente als auch routinierte Masters und Wassersportler mit Handicap. Für sie geht es in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen um insgesamt 32 DM-Titel. Es gibt vier simulierte Streckenlängen von 350 über 1.000 und 1.500 bis hin zu 2.000 Metern. Beim spektakulären Achter-Rennen über die 350-Meter-Distanz wird die Durchschnittszeit aller acht Teammitglieder errechnet. Dabei legen sich auch Olympiasieger, Weltmeister und internationale Medaillengewinner ins Zeug.

Das Indoor-Rudern hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung genommen. Für die Ruderer ist der Ergometer in den Wintermonaten das ideale Trainings- und Wettkampfgerät. Die Deutschen Meisterschaften werden von einem Showprogramm umrahmt, bei dem die Athleten auf einer großen Bühne mit Lichteffekten und Musik in Szene gesetzt werden. Auf zwei Großbildleinwänden können die Zuschauer per Computersimulation den virtuellen Rennverlauf verfolgen.

Link zur Veranstaltung