Kultur-News aus der Metropole Ruhr

Schon eineinhalb Millionen Zuschauer sahen Kerkeling-Film "Der Junge muss an die frische Luft"

Freitag, 11. Januar 2019

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die Verfilmung des biografischen Hape Kerkeling-Romans "Der Junge muss an die frische Luft" hat schon 1,5 Millionen Zuschauer angelockt. Seine Uraufführung hatte der Film am 18. Dezember in der Essener Lichtburg gefeiert. Damit legte das Werk von Regisseurin Caroline Link laut Filmstiftung NRW den besten Kinostart einer deutschen Produktion des vergangenen Jahres hin.

Gedreht wurde u.a. in Oberhausen, Essen, Duisburg und Gelsenkirchen. Hans-Peter Kerkeling hatte seine Kindheit im Ruhrgebiet verbracht.

Pressekontakt: Film- und Medienstiftung NRW, Tanja Güß, Telefon: 0211/93050-24, E-Mail: presse@filmstiftung.de

Informationsdienst Ruhr

Der Informationsdienst Ruhr (idr) produziert ta­ges­ak­tu­el­l Nach­rich­ten­ über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet für Redaktionen, freie Journalisten und Internetportale. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr.