Die besten Ausflugstipps:
Sonnige Aussichten für Familien

Nichts wie raus! Die Metropole Ruhr bietet zahlreiche Ausflugsziele für Kinder jeden Alters - und für jedes Interesse. Wasserratten und sportliche Typen kommen ebenso auf ihre Kosten wie Tierfreunde und Wissbegierige.

Das Amphitheater gehört zu den Besuchermagneten. Foto: Axel Thuenker/DPG

Zeitreise

Zurück ins alte Rom: Der Archäologische Park Xanten (APX) mit originalen und rekonstruierten römischen Bauten ist auf den Überresten der früheren Colonia Ulpia Traiana entstanden. Die römische Herberge, das Amphitheater, Hafentempel und Therme geben Einblicke in das Leben vor 1.000 Jahren. Sonder- und Mitmachaktionen locken an den Wochenenden.

www.apx.lvr.de 

So lassen sich heiße Tage gut ertragen. Foto: RVR/Vollmer
Bild: So lassen sich heiße Tage gut ertragen. Foto: RVR/Vollmer

Fast wie am Meer

Traumhafte Strände und klares Wasser gibt's direkt vor der Haustür. Einen vergnüglichen Tag mit Meerfeeling garantiert der Silbersee II in Haltern. Flachwasserzonen für Kinder und ein DLRG-Rettungswachdienst sorgen bis September an den Badetagen in den Ferien, an Wochenenden und Feiertagen für unbeschwertes Badevergnügen. Rund 1.700 Parkplätze  für die Autos der Besucher garantieren kurze Wege.

Silbersee Haltern II
mehr Wasserspaß in der Metropole Ruhr

Dem Orang-Utan ganz nah. Foto: ZOOM
Dem Orang-Utan ganz nah. Foto: ZOOM

Eintägige Weltreise

Das Zoo-Ereignis schlechthin ist die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. In drei Erlebniswelten können die Besucher an einem Tag durch die Tier- und Pflanzenwelten von "Alaska", "Afrika" und "Asien" schlendern. Die rund 30 Hektar sind konsequent naturnah gestaltet, rund 700 Tiere leben hier beinahe wie in ihrem natürlichen Lebensraum.

ZOOM Erlebniswelt 

Der Damhirsch präsentiert sich mit imposantem Geweih. Foto: Wildpark Granat
Bild: Der Damhirsch präsentiert sich mit imposantem Geweih. Foto: Wildpark Granat

Tierisch gut

Hier trennen keine Gitter die Tiere von den Besuchern: Im Naturwildpark Granat in Haltern leben fast alle der bis zu 500 Tiere frei auf einem reich bewaldeten Gelände von über 600.000 Quadratmetern. Auf einem Spaziergang begegnen Besucher z.B. zahlreichen Wildarten, Luchsen, Kängurus, Mufflons sowie Vögeln und Geflügel aller Art. Auf kleine Besucher wartet nach dem Rundgang ein Spielplatz zum Austoben.

www.naturwildpark.de 
weitere Zoos und Wildparks in der Metropole Ruhr

Hier geht's hoch hinaus. Foto: Alpincenter
Bild: Auch am Alpincenter in Bottrop kann geklettert werden. Foto: Alpincenter

In luftiger Höhe

Wer hoch hinaus will, ist in einem der zahlreichen Kletterparks der Metropole Ruhr genau richtig. Da lohnt sich z.B. ein Besuch im Hochseilklettergarten des Dortmunder Revierparks Wischlingen. In Höhen bis zu 23 Metern haben große und kleine Klettermaxe Übersicht über alles. Mehr als 120 Plattformen sind auf rund drei Hektar überspannter Waldfläche verteilt. Klettern darf, wer mindestens einen Meter groß ist.

Revierpark Wischlingen
Freizeitspaß in den Revierparks 

Ein Angebot von: