Siedlungskultur in Quartieren des Ruhrgebiets

Gemeinsam mit 20 Kommunen und großen Wohnungsunternehmen hat der Regionalverband Ruhr (RVR) ein interkommunales Handlungskonzept zusammen mit einer Broschüren-Reihe zu insgesamt 72 Arbeiter- und Gartenstadtsiedlungen in der Metropole Ruhr aufgelegt. Sie stehen weiter unten zum Download bereit.

Interkommunales Handlungskonzept

Der Veröffentlichung zugrunde liegt das interkommunale Handlungskonzept zur Siedlungskultur in Quartieren des Ruhrgebiets. Es zeigt die Herausforderungen, Chancen und Perspektiven der ausgewählten Siedlungen. Dazu gehören die Arbeitersiedlungen ab Mitte des 19. Jahrhunderts, der gartenstädtischen Siedlungen bis Anfang der 1920er Jahre und auch für die Siedlungen bis in die 1950/60er Jahre. Das alle verbindende Ziel ist die langfristige Sicherung des siedlungskulturellen Erbes im Ruhrgebiet.

PDF-Broschüren-Download:
Siedlungskultur in Quartieren des Ruhrgebietes

Zechensiedlung Lohberg


Jupp-Kolonie
Dichterviertel
Rheinpreußensiedlung
Johannenhof
Siedlung Hüttenheim
Beamtenkolonie Schulz-Knaudt-Straße
Gartenstadt Wedau
Eisenbahnersiedlung Bissingheim


Bergarbeitersiedlung Meerbeck
Schmitthennersiedlung
Rheinbabensiedlung
Gartenstadt Welheim


Siedlung Mausegatt
Siedlung Heimaterde


Ripshorster Straße
»Beamtenkolonie« Grafenbusch
Eisenheim
Stemmersberg
Zechensiedlung Fürst Leopold


Hirtsiefer-Siedlung
Zollverein-Siedlungen
Krupp-Siedlungen
Margarethenhöhe, Altenhof II


Schievenfeldsiedlung
Gartenstadt Hassel
Siedlung Westerholt
Klappheckenhof und Grawenhof
Wallstraße
Schüngelbergsiedlung
mit Brößweg und Hugostraße
Kolonie Hannover III/IV,
Siedlung Dahlhauser Heide (Bochum),
Kolonie Königsgrube, Kolonie Hannover I/II (Herne)
Siedlung Stahlhausen


Gartenstadt Hüttenau,
Harzer Häuser, Müsendrei


Siedlung Teutoburgia


Siedlung Schlägel-/Beverstraße
Siedlung Hellweg mit D-Zug-Siedlung


Kolonie Landwehr
(Zeche Zollern)
Alte Kolonie, Siedlung
Fürst Hardenberg, Kolonie Kirdorf
Siedlung Am Sommerberg/
Am Winterberg


Alte Kolonie
Neue Kolonie
Victoria-Siedlung
Siedlung Wevelsbacher Weg
Ziethenstraße
»Preußen-Kolonien«
Kolonie + Beamtensiedlung »Westfalen«
Ulmenhof



Alte Kolonie, Neue Kolonie,
Vogelsang
Siedlung Wiescherhöfen
Isenbecker Hof


Schlussfolgerungen und Herausforderungen auf regionaler Ebene
(Interkommunales Handlungskonzept)

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Beigeordneter Planung
Martin Tönnes
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-213
Regionalverband Ruhr
Referat Regionalentwicklung
Sven Sander
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-6301

Über Standortbroschüren "Siedlungskultur"

Die Standortbroschüren sollen handlungsleitend werden für die weiteren örtlichen Herausforderungen. In der kooperativen Arbeit an den Standortbroschüren werden beispielhafte und modellhafte Lösungen sowie gemeinsame Herausforderungen und Perspektiven auf regionaler und Landesebene erkennbar. Diese sind in vier übergreifenden Paketen gebündelt und strukturiert:

- alte und neue Instrumente und Themen im Umgang mit den baulich-gestalterischen Ausprägungen des siedlungskulturellen Erbes

- Stärkung der Partnerschaften von Wohnungsunternehmen und Kommunen zur Wahrung und Weiterentwicklung des siedlungskulturellen Erbes

- Einsatz und Weiterentwicklung des Förderinstrumentariums zur Sicherung des siedlungskulturellen Erbes

- Aufbau und Verstetigung der regionalen Vernetzung und Kooperation.

Diese Themen werden in der "Abschlussbroschüre Siedlungskultur - Schlussfolgerungen und Perspektiven" behandelt.