Ähnliche Veranstaltungen

Foto: JJAVA/Fotolia

Yonex German Open im Badminton

NOCH BIS Sonntag, 11.03.2018

An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim an der Ruhr

61. Internationale Deutsche Badminton-Meisterschaften

Foto: Claudia Pauli

Die Stadt Mülheim an der Ruhr ist zum insgesamt 20. Mal Gastgeber der Internationalen Deutschen Badminton-Meisterschaften. Zum 14. Mal in Folge werden die Yonex German Open, die vom Regionalverband Ruhr gefördert werden, in der innogy Sporthalle ausgetragen. Darüber hinaus steht bereits fest, dass das hochkarätige Turnier auch in Zukunft in der Ruhrstadt veranstaltet wird, denn der Badminton-Weltverband BWF hat den erfahrenen Mülheimer Organisatoren den Zuschlag für die Austragung der Yonex German Open bis zum Jahr 2021 gegeben. Außerdem wurde das Turnier der Kategorie World Grand Prix Gold durch die Erhöhung des Preisgeldes auf 150.000 US-Dollar aufgewertet. Deshalb rechnen die Veranstalter wieder mit der Teilnahme zahlreicher asiatischer Spitzenspieler, die nach wie vor die wichtigsten Badminton-Wettkämpfe der Welt dominieren und für die es in Mülheim auch noch um wichtige Weltranglistenpunkte geht, mit denen sie sich für die Badminton-Weltmeisterschaften 2018 im chinesischen Nanjing qualifizieren können.

Insgesamt schlagen bei der 61. Auflage der Traditionsveranstaltung wieder rund 400 Spielerinnen und Spieler aus ca. 45 Nationen in fünf Einzel- und Doppeldisziplinen auf – unter ihnen Medaillengewinner von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Angeführt wird das Weltklasse-Teilnehmerfeld vom chinesischen Badminton-Superstar Lin Dan. Der zweifache Olympiasieger und fünfmalige Weltmeister hat den Titel im Herreneinzel bei den Yonex German Open bereits sechsmal gewonnen und wäre mit einem weiteren Turniererfolg künftig alleiniger Rekordsieger. Einer seiner stärksten Konkurrenten ist Titelverteidiger Chou Tien Chen aus Taiwan. An den Start gehen außerdem die amtierenden Weltmeisterinnen und derzeitigen Weltranglistenersten im Damendoppel Chen Qingchen und Jia Yifan aus China. Allenfalls Außenseiterchancen haben die Deutschen, die am Mülheimer Badminton-Bundesstützpunkt auf ihren Heimvorteil und die Unterstützung der Fans hoffen.

Link zur Veranstaltung