Wiederaufforstung der Pappelallee

Die NABU Kindergruppe Xanten pflanzt Schwarzpappeln auf der Bislicher Insel.

Kooperationsvereinbarung

Die Gesamtschule Xanten-Sonsbeck und das NaturForum Bislicher Insel kooperieren dauerhaft.

Bildungsnetzwerk Aue

Auenerlebnisse deutschlandweit bieten Ihnen unsere Partner im BildungsNetzwerk Aue.

ErlebnisBildung für AuenNachhaltigkeit

Auf der Bislicher Insel lässt sich ein besonderer Lebensraum hautnah erkunden – die Aue. Durch Deichrückverlegungen wurde hier wieder Raum für eine natürliche Überflutungsdynamik geschaffen. 

Foto: RVR/Freise
Foto: RVR/Freise

Nachhaltigkeit wird gelebt

Das Zusammenwirken von Natur- und Hochwasserschutz kommt Mensch und Natur gleichermaßen zu Gute. Die regelmäßigen Überflutungen der Bislicher Insel entschärfen Hochwasserereignisse, verbessern die natürliche Wasserreinigung und so die Trinkwasserreserven. Gleichzeitig fördern sie die Entwicklung einer naturnahen Aue und damit Geo- und Biodiversität. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Interessengruppen auf der Bislicher Insel ist ein hervorragendes Beispiel für nachhaltiges Handeln im Sinne der Agenda 21. 

Darauf aufbauend vermittelt das NaturForum mit seinen Bildungsangeboten die Bedeutung einer nachhaltigen Landschaftsentwicklung für Natur und Mensch.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Bildungskonzept orientiert sich an den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Diese möchte allen Menschen die Ideen nachhaltigen Denkens und Handelns vermitteln. Damit geht BNE über die reine Wissensvermittlung hinaus. Die Menschen lernen die komplexen Zusammenhänge in unserer globalisierten Welt zu reflektieren. Zugleich werden sie befähigt Zukunftsperspektiven für Ihre Umgebung mitzuentwickeln und über die Gegenwart hinaus zu denken ("Gestaltungskompetenz").

BNE fordert über den Tellerrand der klassischen Bildungsbereiche hinauszuschauen. Stets werden die wichtigen gesellschaftlichen Handlungsfelder, werden ökologische, ökonomische und soziale Aspekte mit einander verknüpft.

Foto: RVR/Treutler
Foto: RVR/Treutler

Generationen- übergreifendes Konzept

Das Bildungskonzept des NaturForums betont außerdem den Ansatz des generationenübergreifenden Lernens. Es findet keine Begrenzung auf Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen statt. In gleicher Weise werden Familien mit Kindern und Erwachsenengruppen angesprochen. 

Nach oben

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Ruhr Grün
NaturForum Bislicher Insel
Bislicher Insel 11
46509 Xanten
Telefon: +49 (0) 2801 / 988-230

Nachhaltige Entwicklung

Für seine Bildungsarbeit wurde das NaturForum Bislicher Insel 2014 erneut als offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.