Nachrichten aus der Wirtschaft

Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen: Konjunktur-Prognose nur verhalten optimistisch

Freitag, 04. Januar 2019

Bochum (idr). Die Unternehmen im mittleren Ruhrgebiet, im Kreis Recklinghausen und in Westfalen starten verhalten optimistisch in das neue Jahr. In der aktuellen Konjunktur-Umfrage der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen in Bochum gaben zwischen Zweidrittel bis Dreiviertel der Befragten bei den wichtigsten Konjunktur-Parametern Positivmeldungen ab. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich jedoch nahezu alle Werte verschlechtert.

73 Prozent der Befragten (Vorjahr: 83 Prozent) erwarten in diesem Jahr gute bzw. befriedigende Geschäfte. Auch die positiven Prognosen für Inlands- und Auslandsaufträge (minus 14 bzw. 23 Prozent) und Umsätze (-13 Prozent) gingen zurück. Besonders stark sanken die Erwartungen bei Auslandsinvestitionen (-26 Prozent).

Gute Vorhersagen gibt es für den Ruhr-Arbeitsmarkt: Mehr als 85 bzw. 90 Prozent Positivmeldungen liegen bei den Beschäftigungs- und Ausbildungsprognosen vor.

Infos: www.agv-bochum.de

Pressekontakt: Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen, Alexander Füten, Telefon: 0234/58877-79, E-Mail: Fueten@AGV-Bochum.de

Informationsdienst Ruhr

Der idr ist ein ta­ges­ak­tu­el­ler Nach­rich­ten­dienst, der über in­no­va­ti­ve und in­ter­es­san­te, ku­rio­se und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus dem Ruhr­ge­biet be­rich­tet. Her­aus­ge­ber ist der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR).